Dienstag, 7. April 2020

Hilfsangebote für freie Künstler und Kulturschaffende


Die aktuelle Krisensituation trifft freie Künstler*innen und Kulturschaffende hart. Um in der schwierigen Situation zu unterstützen gibt es Hilfsangebote, Tipps und Informationsseiten. Einen Überblick geben die folgenden Links:


**

Soforthilfe der Bundesländer 

Aktuelle Infos zu Soforthilfen der Bundesländer:
Link: Soforthilfe für Kunstschaffende und Solo-Selbstständige
Informationen und Links zu allen Landes-Ministerien (von Verdi zusammengestellt)

Eckpunkte der Hilfen + Maßnahmen (Auszug)
  • Grundsicherung (Hartz IV): Bei Anträgen von Künstlern und Solo-Selbstständige soll die Vermögensprüfung und die Prüfung der Höhe der Wohnungsmiete für ein halbes Jahr ausgesetzt werden. Die »Grundsicherung« beträgt 432 Euro zuzüglich Mietkosten.
  • Künstlersozialkasse: Der monatliche Beitrag soll auf Antrag auch kurzfristig gesenkt werden können. 
  • Rahmenvoraussetzung für einen Antrag: "Einen Antrag auf Soforthilfe können Künstlerinnen und Künstler stellen, die professionell und selbständig tätig sind und durch die Absage von Engagements und Aufträgen Einnahmeausfälle nachweisen können. Die Künstlerinnen und Künstler müssen einen Nachweis zur Mitgliedschaft in der Künstlersozialkasse erbringen."
  • Die Starttermine für die Antragseinreichung sind nach Bundesland unterschiedlich, zum Teil laufen sie schon oder kommen in den nächsten Tagen 
  • ACHTUNG: Beim Ausfüllen von Online-Formularen erst checken, ob der Link stimmt: es sind leider Links aufgetaucht von Phising-Online-Fomularen, dort greifen Betrüger die Daten ab um Zahlungen umzuleiten. In NRW wurde daher aktuell die Auszahlung ausgesetzt (News-Link).
    .
  • Infos für Solo-Selbständige, die nicht Künstler sind: Direkte Zuschüsse/Finanzspritzen für in Not geratene Kleinunternehmer und Selbstständige für drei Monate. Ausführliche Info zur Soforthilfe im Börsenblatt des Buchhandels: Corona-Soforthilfe, mit Webinar
    .
  • Weitere Maßnahmen und Infos
.
Weitere Infos + Tipps
  • Steuern: Möglichkeiten der Aussetzung und Herabsetzung von Steuerzahlungen. Bitte dazu direkt an das zuständige Finanzamt wenden. + Formular / Antrag auf Steuererleichterungen
    .
  • Verdienstausfälle: Wichtig ist es, Verdienstausfälle dokumentieren. Dokumentationshilfe + Infos vom BBK zum Thema
**

Offenes Google-Doc mit Hilfangeboten und -maßnahmen

Das Team von Kreativ Kultur Berlin hat ein offenes Google-Doc mit Hilfangeboten und -maßnahmen erstellt. Das Dokument enthält eine Vielzahl von Informationen, viele davon gelten bundesweit, und natürlich sind auch viele Tipps direkt für Berlin enthalten.

Hier ist der direkte Link zum Dokument:  Solidarität in Zeiten von Corona / COVID-19: Hilfestellungen für Kunst-, Kultur- und Kreativschaffende 

Die Themengebiete umfassen:
- Soforthilfe und -maßnahmen
- Hilfe zur Selbsthilfe: Tools & Best Practice
- Umgang mit Fördergeldern / Projektanträgen
- Ansprechpartner einzelne Branchen & Verwaltung
- Direktmaßnahmen von Akteur*innen aus Kunst und Kultur
- Rechtliches: Das muss man jetzt wissen
- Digitale Überbrückung in Kunst und Kultur- Ideen aus der Praxis

**

Regionale und nationale Hilfsprogramme 

Aktuelle Infoseiten mit regionalen und nationalen Hilfsangeboten gibt es natürlich auch in den anderen Bundesländern, zum Teil mit ausführlichen FAQ-Bereichen. 
**

Comics und Corona
  • ComFor-Info: Comics und Corona: Die Gesellschaft für Comicforschung hat in ihrem Blog Links und Infos zusammengestellt, um auf überraschende und weniger überraschende Verbindungen von ‚Comics und Corona‘ hinzuweisen.
  • Comics Lesen: Das neue Online-Verzeichnis comics-kaufen.de hilft ab sofort Comicfans und Comicläden mit Händlerindex und Infos
  • Bücherhamstern: Unter dem Hashtag #Bücherhamstern kann man Buchtipps und Comictipps geben und auf diesem Weg Verlage und Selfpublisher unterstützen: 
  • Comiciade Aachen: das Comicfestival war geplant für den 25. + 26. April, wird verschoben auf  22. und 23. August.
  • Die Animuc 2020 wird aufgrund der Anordnung des Freistaats Bayern nicht vom 17.04-19.04.2020 stattfinden. Mehr dazu auf Twitter: @animuc
  • Das Fumetto Comicfestival ist abgesagt

***

Keine Kommentare:

Kommentar posten