Dienstag, 29. November 2022

„Batman: Gotham Knights“ – das Game-Prequel als Comic-Reihe!

In der Gotham Knights-Comic-Reihe wird die Vorgeschichte des von den Fans mit Spannung erwarteten neuen Batman-Videogames erzählt - und es gibt exklusive Game-Codes!

Videogame-Fans auf der ganzen Welt warten gespannt auf die für den 25. Oktober 2022 angekündigte Veröffentlichung von Gotham Knights. Parallel zum Spiel wird das erste Heft der sechsteiligen Miniserie erscheinen - weltweit und ebenfalls am Dienstag, den 25. Oktober 2022. Jede Ausgabe enthält einen exklusiven Code, der im Game gegen verschiedene exklusive Gegenstände eingelöst werden kann. 

Das von Warner Bros. Games entwickelte Game ist ein Open-World-Action-Rollenspiel, das für PlayStation 5, Xbox Series X|S und PC veröffentlicht werden soll. Die Spieler können darin in die Rollen von Batgirl, Nightwing, Red Hood und Robin schlüpfen. Nach Batmans Tod muss die neue Garde der DC-Superhelden, mit ihren beeindruckenden Fähigkeiten, die Rolle als Beschützer von Gotham City übernehmen.

Eine erste Leseprobe ist nun online bei myComics:
Batman: Gotham Knights 1

Während eines Panels auf der San Diego Comic Con (SDCC) 2022 kündigte DC das offizielle Prequel des Spiels an. Batman: Gotham Knights – Gilded City wurde von Evan Narcisse (Rise of the Black Panther) geschrieben und von ABEL (Harley Quinn) zeichnerisch umgesetzt. Heft 1 dieser monatlich erscheinenden Miniserie wird am Dienstag, den 25. Oktober im Handel erhältlich sein, passend zu Veröffentlichung des Games. Die Comic-Reihe startet international gleichzeitig in den USA, Deutschland und weiteren Ländern und bei Panini wird nach Abschluss der Miniserie auch noch eine gebundene Ausgabe mit allen sechs Teilen erscheinen. 

Und auch zum 2. Teil gibt es nun eine Online-Leseprobe: 
Batman: Gotham Knights 2

 


 

Die Story des Prequels
In Batman: Gotham Knights ist ein mysteriöses Virus in Gotham City ausgebrochen und verwandelt alle Infizierten in tollwütige Wahnsinnige mit gelb glühenden Augen, die unter dem Einfluss der Infektion plündern, stehlen und eine brutale Aggression an den Tag legen, die sich gegen alles und jeden richtet. Batman und seine Gotham Knights kämpfen darum, dieses seltsame Virus einzudämmen und herauszufinden, wo es herkommt. Für Batman wird dies sein letzter Fall und die Gotham Knights müssen sich plötzlich völlig neu aufstellen … Schließlich finden Gothams Wächter heraus, dass diese ungewöhnliche Krankheit die Stadt nicht zum ersten Mal heimsucht. Die Geschichte geht zurück in das Jahr 1880 und zu Gothams erstem maskierten Superverbrecher.

Jede Ausgabe enthält als Extra einen Code für das Gotham Knights-Videogame, der gegen einen Gegenstand im Spiel eingelöst werden kann. In Heft 1 erhalten die Fans den exklusiven Batcycle Skin, der zum Start des Gotham Knights-Spiels verfügbar sein wird. Wer am Ende alle sechs Ausgaben besitzt, erhält einen zusätzlichen Bonusartikel!

Die Cover der Batman: Gotham Knights-Serie stammen vom grandiosen Zeichner Greg Capullo (Batman, Dark Nights: Metal, Dark Nights: Death Metal). Zum Start sind zudem Variant-Cover, gezeichnet von Yanick Paquette (Wonder Woman: Earth One, The Sandman Universe: Nightmare Country), Christopher Mitten und Jim Lee/Scott Williams geplant.

Internationaler Comic-Wettbewerb: "Welche Spuren bleiben vom Krieg?"


Der deutsch-französische Comicwettbewerb geht in eine neue Runde - und besteht nun aus 3 Ländern: Belgien, Deutschland und Frankreich

Gesucht werden diesmal Beiträge zum Thema "Unsere Straße – Schule – Denkmal – Welche Spuren bleiben vom Krieg?"

Die Geschichte hinterlässt Spuren in unserer Umgebung. Diese Spuren können sehr unterschiedliche Zeugnisse unserer Vergangenheit sein. Nicht nur Straßen und Plätze, sondern auch Schulen tragen oft die Namen von historischen Personen. Und dann gibt es noch Denkmäler, die an das positive wie auch negative Handeln von Personen erinnern. Welche Namen von Straßen, Schulen und Denkmälern finden sich in deiner Nähe? Gibt es besondere historische Orte, wie Kriegsgräberstätten oder historische Gebäude (Schlösser, Bunker, Gefängnisse und Lager)? An wen erinnern sie und welche Geschichte steckt dahinter?"

Mitmachen kann man solo oder als Gruppe, es gibt die Kategorien "Einzelbeitrag" (1 Person) und "Gruppenbeitrag" (2-10 Personen).
 
Einsendeschluss ist der 28. Februar 2023
 
Bitte den Comic per Post oder per E-Mail einsenden, und dabei Geburtsdatums und Kontaktdaten nicht vergessen. Wichtig: Die Comics müssen 2 bis 10 DIN A4 Seiten umfassen, einen Titel haben und sollten von einer kurzen Beschreibung zum (historischen) Hintergrund der Geschichte begleitet werden.

Tipp: Beiträge mit Geschichten, die mit unseren belgischen und französischen Nachbarn verbunden sind können an der Verlosung des Partnersonderpreises teilnehmen.

Weitere Infos gibt es online:
Der Wettbewerb richtet sich an Teilnehmende zwischen 14 und 20 Jahren. Es bedarf zur Teilnahme keines spezifischen institutionellen Zusammenhangs: Schulklassen sind ebenso eingeladen wie beispielsweise Vereine, Initiativen, Jugendgruppen oder Einzelpersonen.

Montag, 28. November 2022

Umfrage für Comic-Schaffende

 

Neue Comic-Gewerkschaft und Comic-Studie

Aktuell läuft eine von der neuen Comic-Gewerkschaft organisierte Studie, die gemeinsam mit Wissenschaftler*innen entwickelt wurde und die in Form eines Online-Fragebogens belastbare Zahlen und Fakten zur Arbeitsrealität von Comicschaffenden im deutschsprachigen Raum liefern soll. 

Bis zum 30. November können Comicschaffende dort Fragen zu Ausbildung und Einkommen beantworten und Angaben zu ihrer Lebenssituation machen.

Die Umfrage ist hier online: Comic-Studie

Mehr zur Comic-Gewerkschaft, in einem Artikel vom Deutschlandfunk: "Als der Berliner Comic-Künstler Nino Bulling zur diesjährigen Documenta eingeladen wurde, nutzte er sein Künstlerbudget, um eine schon länger kursierende Idee endlich in die Tat umzusetzen – die Gründung einer Comicgewerkschaft. Wie genau sich die Comicgewerkschaft als Institution manifestieren kann, ist noch offen. Seit einem knappen Jahr arbeiten alle Beteiligten ehrenamtlich daran, die Gründung voranzutreiben." - (Link)

Die Comic-Gewerkschaft hat auch eine eigene Webseite: Comic-Gewerkschaft.


Samstag, 26. November 2022

Eindrücke, Snapshots und Berichte von der Comic Con Stuttgart



Auch dieses Jahr haben bei der Comic Con Germany viele Highlights auf Comicfans gewartet! Wir haben für euch Eindrücke und Momente gesammelt, unter den Snapshots folgen Zeitungsartikel und weitere Links!

Eindrücke und Fotos auf Instagram: #ComicConGermany

und auf Twitter: #ComicConGermany

Snapshots

****

Deadpool ist auch schon da

Viel los auf der Messe

Artist Ally


Ausflug ins All: Star Wars Lego... 

... und Star Wars Cosplay


Sammelkarten-Tauschwand: "Take a Card - Leave a Card"

Stars im Interview

Notre-Dame

Panini Comics


Eine Pause zwischendurch

Autogrammstunde


Das Comic Con Programmheft

Queer Avenue


Comic Con World


(Bildnachweis: alle Fotos: Dorothee Schäffer)

Weitere Links 




    Zeitungsberichte
    Stuttgarter Nachrichten (mit Fotostrecke):
    Buntes Familientreffen auf der Comic Con

    SWR 

    Donnerstag, 24. November 2022

    Hilfsangebote für freie Künstler*Innen und Kulturschaffende


    Die aktuelle Krisensituation und die steigenden Energiepreise treffen freie Künstler*innen und Kulturschaffende. Um in der schwierigen Situation zu unterstützen gibt es hier Infos zu Hilfsangeboten und Informationsseiten:

    *

    Leistungen der Grundsicherung - Webseite Arbeitsagentur
    Die Arbeitsagentur informiert auf deren Webseite: "Wir lassen Sie mit Ihren finanziellen Sorgen in der Corona-Krise nicht allein. Egal, ob Sie Solo-Selbständige/r oder Künstler/in sind, oder in Kurzarbeit: Die Jobcenter unterstützen Sie dabei, Ihren Lebensunterhalt zu sichern – mit handfester Hilfe in Form von Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende (auch genannt: Arbeitslosengeld II)."


    Ob Anspruch auf Leistungen der Grundsicherung besteht kann dort in einem ersten, unkomplizierten Schritt mithilfe eines digitalen Assistenten eingeschätzt werden, der im Dialog mehrere Eckdaten abfragt, zum Beispiel: "Haben Sie Schwierigkeiten Ihre laufenden Kosten zu bezahlen? (insbesondere Miete, Essen, andere notwendige private Kosten)"
     
    Bitte beachten: Die Regelungen über den erleichterten Zugang zur Grundsicherung gelten für Bewilligungszeiträume, die bis zum 31. Dezember 2022 beginnen. Daher besser frühzeitig melden. 

    *

    Leistungen der Grundsicherung - Infoseite Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler

    Der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler hat ergänzend dazu eine Infoseite mit Erläuterungen zur Grundsicherung zusammengestellt, und erklärt dort: 

    "Auch selbstständige Künstler*innen, deren Einkünfte zur Sicherung des Existenzminimums nicht ausreichen, können Unterstützungsleistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts sowie der Unterkunft beantragen."

    *

    Unterstützung bei hohen Heizkosten -Verbraucherzentrale 

     Auch Menschen mit regelmäßigem Einkommen können Anspruch auf Sozialleistungen haben. Die Verbraucherzentrale erklärt in einer aktuellen Meldung, worauf man achten sollte, und erläutert welche Hilfen möglich sind - und welche Fristen dabei zu beachten sind (z.B. muss der Antrag schnell gestellt werden: in dem Monat, in dem die Rechnung fällig ist)


    *

    Künstlersozialkasse - Sonderregelung 2022
    Für Künstler, die bei der Künstlersozialkasse versichert sind, gilt für 2022 weiterhin eine erhöhte Zuverdienstgrenze: "Auch im laufenden Jahr dürfen Künstlerinnen und Künstler bis zu 1.300 Euro im Monat aus nicht künstlerischer oder nicht publizistischer selbständiger Tätigkeit nebenbei dazuverdienen, ohne den Versicherungsschutz zu verlieren."

    Künstlersozialkasse - Sonderregelung 2023
    Die Zuverdienstgrenze für KSK-Mitglieder aus nicht-künstlerischer selbstständiger Tätigkeit soll ab dem 1. Januar 2023 wieder gesenkt werden, und zwar auf 520 Euro monatlich. Dafür soll aber bei Überschreiten der Grenze der Krankenversicherungsschutz über die KSK erhalten bleiben, wenn die künstlerische Tätigkeit überwiegt.


    Mittwoch, 23. November 2022

    Fumetto Comicwettbewerb 2023 "Zuhause"


    Das Internationale Comix-Festival "Fumetto" in Luzern schreibt jährlich einen Wettbewerb aus. Er soll Comic-Schaffenden die Möglichkeit bieten, sich einem internationalen Vergleich zu stellen und der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

    Das diesjährige Wettbewerbsthema lautet: "Zuhause"

    "Was ist für Dich «Zuhause»? Was liebst du am Wohnen? Und auf welche Erfahrungen im Zuzusammenhang mit dem Wohnen würdest du lieber verzichten? Zeichne uns Deine lustigen oder irritierenden Geschichten zum Thema «Zuhause» auf und damit auch deine Sichtweise auf die vielseitige Welt des Wohnens."

    Der Preis ist in drei Kategorien ausgeschrieben: Kategorie 1: ab 18 Jahren; Kategorie 2: 13 bis 17 Jahre, Kategorie 3: bis 12 Jahre.
    Es gibt eine Anmeldung für Einzelpersonen, und eine eigene Anmeldemöglichkeit für Schulklassen. 

    Einsendungen sind möglich ab 15.10, Einsendeschluss ist der 2. Januar 2023

    Weitere Infos: Flyer und Teilnahmebedingungen 

    Fumetto Festival
    Der Fumetto-Wettbewerb ist genauso alt wie Fumetto selbst und aus ihm hat sich das Festival entwickelt. Heute ist der Wettbewerb einer der grössten und wichtigsten in Europa. Jährlich senden bis zu 1000 Teilnehmer in drei Alterskategorien ab sechs Jahren ihre Arbeiten ein. 

    Das Fumetto Comic Festival findet nächstes Jahr vom 18.-26. März 2023 statt.

    Dienstag, 22. November 2022

    Inktober-Rückblick: Interview mit Jascha "JaB" Buder


    "Bei dem diesjährigen Inktober habe ich versucht, eine schöne Geschichte mit den ganzen Begriffen zu erstellen. Dabei entstand die Geschichte beim Zeichnen. Ich hatte immer etwa die nächsten 3 Begriffe im Hinterkopf, um die Geschichte weiter zu spinnen. Es hat am Ende auch gut geklappt ein plausibles Ende zu kreieren"  - JaB


    Dieses Jahr stand der Oktober für viele ComickünstlerInnen wieder unter dem Stern der Zeichen-Challenge Inktober. Um die Ausdauer und das Engagement der ZeichnerInnen zu würdigen, die den Oktober mit jedem Tag aufs Neue in ihrem eigenen Stil überraschend und kunstvoll mit Bildern bereichert haben, veranstalten wir eine Interview-Serie zu den Inktober-Beiträgen bei myComics.


    Inktober-Interview mit JaB

    Schon während des laufenden Oktobers hat JaB seine Inktober-Beiträge bei myComics unter dem Titel "Inktober 2022" hochgeladen. Schnell fiel auf, dass es nicht nur einzelne Zeichnungen waren, sondern sich daraus eine Geschichte ergab.

    Wir waren neugierig, wie es es ihm dabei ging und welche Tipps er für andere hat.


    Wie oft hast du in der Vergangenheit bei Inktober mitgemacht? Was reizt dich daran – und was sind deine Erfahrungen dabei? 

    Es ist das dritte Jahr in Folge, in dem ich bei Inktober teilnehme.

    Mich reizt die Herausforderung. Ich arbeite selten in Schwarzweiß und es ist eine gute Übung um mit den Werkzeugen, wie dem Pinselstift, besser umzugehen. Auch hilft es mir, spontan etwas zu zeichnen.

    Manchmal ist es mir leicht gefallen zu einem Begriff etwas zu zeichnen, manchmal war es etwas mühsam. Umso erfreuter war ich, wenn ich am Ende des Tages erfolgreich war. 


    Dieses Jahr hast du als Extra-Challenge eine fortlaufende Geschichte erzählt. Wie hat das funktioniert, und wie schwierig war das? 

    Ich habe schon letztes Jahr versucht eine durchgehende Geschichte zu erzählen. Damals wollte ich alle Begriffe, wie bei dem Spiel „ich packe meinen Koffer“ immer ins nächste Bild mit zu nehmen. Das war am Ende doch etwas verkrampft.

    Das habe ich dieses Mal gelassen, um mich mehr auf die Geschichte konzentrieren zu können.

    Dabei habe ich jedoch nicht weiter als 3 Tage voraus geplant. Ich wusste also bis zum Schluss nicht genau, wohin die Reise geht.

     



    Was sind deine Tipps für Inktober oder andere tägliche Zeichen-Challenges
    ?

    Es kommt darauf an, was man erreichen möchte. Wenn ich eine Geschichte erzählen möchte, ist es hilfreich, vorher ein paar Skizzen oder ein Storyboard zu erstellen, damit ich mich an dem Tag auf das Zeichnen konzentrieren kann.


    Vielen Dank für das Interview!

    Webseite: JaBu.de - Jascha Buder Comics und Illustrationen

    *

    Inktober-Galerie und weitere Links




    Es gibt bei myComics eine eigene Inktober-Galerie, für die bisher hochgeladenen Inktober-Beiträge und natürlich für alle zukünftigen Beiträge. Wer bei Inktober mitgemacht hat ist eingeladen, die Inktober-Sketche auch bei myComics hochzuladen.

    Weitere myComics-Interviews und Links gibt es hier: myComics Interviews + Wettbewerbe


    Montag, 21. November 2022

    Comic Con Stuttgart 2022



    Bald ist es soweit: Die Comic Con Stuttgart bietet Ende November ein ganzes Wochenende lang Highlights für Film- und Comicfans. 

    Bisher fand die Messe im Sommer statt, dieses Jahr wurde sie auf Ende November gelegt. Vor Ort sind Film- und Serienstars, Cosplayer, Comiczeichner*innen, Merchandise-Händler und Fangruppen.

    Termin ist Samstag, 26. und Sonntag, 27. November 2022.


    Es wird wieder mehrere Showbühnen geben - die Infos dazu werden auf der Comic Con Webseite veröffentlicht. Es gibt auch wieder eine Artist Ally, teilnehmende KünstlerInnen sind hier gelistet: Comic-Zone und Zeichnertische 

    Eine Übersicht der Gäste und der Programm-Highlights gibt es online:
    Tipp: in unserem Comic-Kalender gibt es weitere Comic-Aktionen, Messen und Wettbewerbe
    .

    Dienstag, 15. November 2022

    Comic und Mangaconvention in Münster am 19.11.

    Am Samstag, den 19.11.2022 ist es wieder soweit: die Comic und Mangaconvention in Münster lädt ein, die Vielfalt der Comic und Manga-Kultur zu entdecken!

    Die beliebte Messe mit Zeichnerallee, Cosplay und Händlern findet in der Stadthalle Hiltrup statt. Ein Highlight: kostenloser Manga Zeichenworkshop für Kids. 

    19. November, Stadthalle Münster Hiltrup, von 11 bis 18 Uhr

    Eintritt: nur 6 Euro, für Kinder bis 10 Jahre ist der Eintritt frei 

    Weitere Infos gibt es auf der Webseite:
    Comic-und Mangaconvention Münster


    Tipp: in unserem Comic-Kalender gibt es weitere Comic-Aktionen, Messen und Wettbewerbe


    Dienstag, 8. November 2022

    Internationaler „Comic & Manga“ Schulwettbewerb 2023



    Für Manga-Fans startet der nächste Comic- und Manga-Schulwettbewerb

    Ab dem 1. Dezember kann man sich bewerben - die Teilnahmemöglichkeiten und Regeln sind etwas umfangreich, also am besten frühzeitig informieren.

    Beim letzten Wettbewerb, der im Dezember 2021 begann, meldeten sich 1,317 Schulen aus 90 Ländern an und reichten insgesamt 1,637 Illustrationen und Comics ein.
    • Das diesjährige Thema des Wettbewerbs ist "Licht und Dunkelheit" 
    • Der Anmeldebeginn für teilnehmende Schulen ist ab jetzt möglich, Werke können ab dem 1. Dezember 2022 eingereicht werden. (Achtung: Die Anmeldung der teilnehmenden Bildungseinrichtung muss durch eine Lehrkraft oder anderes Schulpersonal erfolgen)
    • Beim Wettbewerb gibt es 6 Kategorien, sowohl digitale als auch traditionelle Werke sind zulässig.
    • Einsendeschluss ist der 10. April 2023 
    • Ausgelobt sind Sachpreise im Gesamtwert von 18.000 Euro 
    •  Die Ergebnisbekanntgabe findet Anfang Juli 2023 statt 
    •  Alle Infos zum Wettbewerb: Internationaler „Comic & Manga“ Schulwettbewerb 2023
    Der internationale „Comic & Manga“ Schulwettbewerb wurde 2018 ins Leben gerufen und findet seitdem regelmäßig statt.  Auf der Webseite werden sowohl die vorherigen Gewinner-Beiträge gezeitgt, als auch ausgezeichnete Werke der Vohrjahre vorgestellt, inklusive den Begutachtungen der Jury, es lohnt sich dort etwas umzuschauen - die Links dazu finden sich ganz unten auf der Teilnahmeseite:



    Montag, 7. November 2022

    Superheldenkino mit Black Panther 2: Infos + Lesetipps





    „Black Panther - Wakanda" jetzt in den Kinos! 

    Black Panther debütierte 1966 im Zuge der Bürgerrechtsbewegung als erster schwarzer Superheld der Mainstream-Comics. Heute gehört er zu den schillerndsten Figuren im MCU. 

    Der neue Black Panther Film aus den Marvel Studios spielt nach dem Tod von König T'Challa.  Königin Ramonda (Angela Bassett), Shuri (Letitia Wright), M'Baku (Winston Duke) und Okoye (Danai Gurira) kämpfen darum, ihre Nation zu schützen und einen neuen Weg für das Königreich Wakanda zu finden.

    Leseprobe

    Bei myComics gibt es eine aktuelle Leseprobe zu Black Panther:


    Black Panther - Shuri
    Seit Anbeginn seiner Geschichtsschreibung, wurde der afrikanische Staat Wakanda stets vom Black Panther regiert. Es gab immer nur einen. Bis jetzt. Nach einem verheerenden Angriff auf den König sind zahlreiche Krieger gefallen. Jetzt ist es an der Zeit, dass sich eine neue Black Panther erhebt und sich gegen die Bedrohungen von außen und innen zur Wehr setzt. Neues Spiel, neue Regeln und viele Überraschungen, wenn die neue Black Panther auf Kollisionskurs mit einem der gefürchtetsten und mächtigsten Wesen des Marvel-Universums geht.

    Lesetipps

    Für Fans und Neuleser startet zusammen mit dem Kinofilm eine neue Black Panther Comic-Soloserie: 

    Black Panther 1 - Schattenkrieger
    T’Challa ist nicht mehr der Herrscher von Wakanda, aber noch immer sein Beschützer! Doch nun wird sein Netzwerk aus Geheimagenten von Killern ins Visier genommen. Während seine Schwester Shuri die Dinge in Wakanda im Auge behält, jagt T’Challa die Mörder – und fliegt zu seiner Ex Storm auf den Mars. Die neue Comic-Serie von Oscar-Gewinner John Ridley (BATMAN, 12 Years A Slave).


    Mittwoch, 2. November 2022

    Comicprojekt: Berliner Comic Fenster



    Die Comic Invasion Berlin hat im Fahrgastfernsehen in den U-Bahnen wieder eine tolle Aktion organisiert: ein Feature mit Comic-Geschichten aus Berlin und über Berlin

    Für die nächste Runde der "Berliner Fenster" läuft jetzt die Ausschreibung!

    Wichtige Infos zur Umsetzung:
    • Beim Umfang des Beitrags (Panels/Screens/Text) darauf achten, dass man die Geschichte in 40 Sekunden oder weniger gut lesen kann. 
    • In der UBahn lesen viele mit großem Abstand (teils mehrere Meter) zum Bildschirm, daher Stories mit mindestens Schriftgröße 30 anlegen. Gut sind auch Stories, die ohne Text funktionieren. 
    • Für ausgewählte Stories wird ein Honorar von 200€ gezahlt
    • Tipp: man kann auch eine Skizze der Story schicken wenn es zeitlich zu knapp ist alles auszuarbeiten
    • Abgabetermin für diese Runde ist: 7.11.2022.

    Die genauen Details zur Aktion stehen auf der CIB-Infoseite zur Aktion - dort sind übrigens auch bisher gezeigte Beiträge der Berliner Comic-Fenster zu sehen.

    Tipp: in unserem Comic-Kalender gibt es weitere Comic-Aktionen, Messen und Wettbewerbe


    Dienstag, 1. November 2022

    November mit NaNoWriMo - dem weltweiten Schreibmarathon



    Von Inktober zu NaNoWriMo!

    Oktober stand unter dem Stern des Zeichenmarathons Inktober - und im November läuft für alle, die sich an einem Schreibmarathon versuchen wollen: NaNoWriMo.

    NaNoWriMo ist die Abkürzung für "National Novel Writing Month", ein kreatives Schreibprojekt, das im Jahr 1999 von dem Amerikaner Chris Baty ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, während der 30 Tage des Monats November einen Roman mit mindestens 50.000 Wörtern zu verfassen.

    Die Webseite von NaNoWriMo ist in englisch, aber es gibt auch eine große deutsche Teilnehmergruppe, mit einem eigenen Bereich im NaNoWriMo Forum.

    Wir wünschen allen NaNoWriMo Teilnehmern viel Ausdauer, Inspiration und gutes Gelingen!

    Die wichtigsten Links: