Dienstag, 31. Mai 2022

Daniela "Fuchskind" Schreiter beim Max-und-Moritz-Publikumspreis 2022


Daniela Schreiters Schattenspringer-Bände gehören zu den bestverkaufenden Graphic Novels in Deutschland. In ihren Comics klärt die in Berlin lebende Autorin und Zeichnerin teilautobiografisch, liebevoll, witzig und fundiert über Autismus auf. Trotz des im ersten Moment sperrig erscheinenden Themas, sind die Bücher nicht nur lehrreich, sondern bieten zudem ein außergewöhnliches, kurzweiliges Lesevergnügen. Das gilt auch für Lisa & Lio – Das Mädchen und der Alien-Fuchs – hier bereitet Danila Schreiter das Thema „Autismus und Anderssein“ in einer durchgängigen Geschichte, basierend auf Erfahrungen aus ihrer eigenen Kindheit, für eine jüngere Leserschaft auf. Der Band schaffte es in diesem Jahr in die Endrunde zum Max-und-Moritz-Publikumspreis und noch bis zum 16. Juni können die Fans online für den Band abstimmen. Der Preis selbst wird dann am 17. Juni auf dem Erlanger Comic-Salon vergeben.

Als im Jahr 2014 Daniela Schreiters erster Schattenspringer-Band: Wie es ist, anders zu sein, in dem sie über ihre Kindheit und Jugend als „das seltsame Kind“ berichtet, erschien, sagte Hella von Sinnen als Präsentatorin der Max-und-Moritz-Preis-Gala, dass dieser Band für sie der eigentliche Preis-Kandidat sei. Seitdem hat Daniela Schreiter zwei weitere Schattenspringer-Bände, Die Abenteuer von Autisitic-Hero-Girl, den Wissens-Comic Fabulöse Fakten und eben Lisa & Lio herausgebracht. Dabei hat sie sich und ihr Können ständig weiterentwickelt und mit ihren Comics nicht nur eine riesige Fangemeinde hinter sich geschart, sondern auch vielen Menschen geholfen, Autismus besser zu verstehen. Nicht umsonst werden die Bücher von vielen Autismus-Hilfsorganisationen empfohlen und bei Therapien eingesetzt. Mit der Nominierung zum MM-Publikumspreis 2022 wurde dem Rechnung getragen und mit dem Einzug in die Endrunde, könnte sich nun der Kreis zum Jahr 2014 schließen. 
 

Als Autistin sah und empfand Daniela Schreiter die Welt immer anders als Menschen außerhalb des Autistischen Spektrums und hatte vor allem Probleme mit sozialer Interaktion. Da ihr Autismus erst spät diagnostiziert wurde, fristete sie in ihrer Jugend ein Leben als Außenseiterin. Die Bewältigung von Alltäglichkeiten, wie der Weg zur Schule, stellte für sie oftmals eine nahezu unüberwindbare Hürde dar. Davon schreibt sie in Schattenspringer 1 und diese Erlebnisse bilden auch die Basis für Lisa & Lio, wenngleich sie hier weniger autobiografisch, dafür fantastischer und kindgerechter erzählt. 

Als Teenager erntete sie für ihr Anderssein vor allem Unverständnis und Spott, bekam aber keine Hilfe. Ein Martyrium, das in "Schattenspringer 2: Per Anhalter durch die Pubertät" beschreibt. Ihre Situation verbesserte sich erst mit der Autismus-Diagnose, als sie das Erwachsenenalter bereits erreicht hatte. 

Seitdem hatte sie den Wunsch, über Autismus aufzuklären. Als Zeichnerin wählte sie dafür das Medium Comic, da Worte ihr nie genug waren, um zu beschreiben, wie sie die Welt wahrnimmt. Die bei Panini veröffentlichten Graphic Novels gehören zu den Bestellern im Portfolio des Verlags, sind inzwischen fester Bestandteil der Autismus-Aufklärungsarbeit von Organisationen und Therapeuten und erfreuen sich einer großen Leserschaft. Dabei finden die Bücher nicht nur bei Menschen Anklang, die sich selbst darin wiedererkennen oder die mit Autisten zu tun haben: Aufgrund der lockeren Erzählweise und den liebevollen Zeichnungen, haben die Graphic Novels auch darüber hinaus viele Fans gefunden. 

Nach den beiden autobiografischen Schattenspringer-Bänden widmete sich Daniela Schreiter in Band drei (Spektralfarben) den Erfahrungen anderer Autisten, um zu zeigen, wie breit das Autistische Spektrum gefächert ist. Dazwischen erschien noch der Cartoon-Band Die Abenteuer von Autistic-Hero-Girl, mit dem die Künstlerin das Thema noch einmal in anderer Weise aufbereitete. 

Die für den Max-und-Moritz-Preis nominierte Geschichte Lisa & Lio – Das Mädchen und der Alien-Fuchs ist eine Graphic Novel für junge LeserInnen: Die kleine Lisa zieht mit ihrer Mutter um und muss die Schule wechseln. Für das autistische Mädchen, die aus festen Abläufen und gewohnter Umgebung Sicherheit bezieht, der blanke Horror. Zum Glück begegnet ihr auf dem Weg zum ersten Schultag ein formwandelndes Alien, das ihr als kleiner grüner Fuchs erscheint und durch einen dummen Zufall auf der Erde gestrandet ist. Lio, wie Lisa ihn nennt, fühlt sich auf der Erde ebenso fremd wie das Mädchen und so freunden sich die beiden an, um gemeinsam die Unwägbarkeiten des Alltags anzugehen. 



Eine Leseprobe von Lisa & Lio ist bei myComics online:
Lisa & Lio

Die anrührende, immer wieder witzige und wundervoll gezeichnete Geschichte bietet Kindern mit Autismus viele Möglichkeiten zur Identifikation und erklärt Nicht-Autisten in kleinen Alltagsepisoden, wo für Autisten, besonders aber Kinder im autistischen Spektrum, die Hürden im Umgang mit der Welt und der Gesellschaft liegen. Wie immer bei Daniela Schreiter, erkennen wir uns aber in bestimmten Situationen selbst in Lisa wieder. Fans der Künstlerin wird es freuen, dass mit Lio auch ihr Markenzeichen, der kleine Fuchs wieder dabei ist – auch wenn er hier untypisch grün erscheint. Das tierische Alter Ego von Daniela Schreiter, die sich selbst auch den Künstlernamen Fuchskind gegeben hat, taucht immer wieder in ihren Büchern auf und hat inzwischen seine eigene Fangemeinde. Das Vorwort zu dem Band steuerte im Übrigen Dr. Mark Benecke bei, der – wie auch Hella von Sinnen – ein großer Fan von Daniela Schreiter ist. 

Ob der Preis an Lisa & Lio geht, entscheiden die Fans. Sie können noch bis zum 16. Juni online abstimmen – verdient hätten Daniela Schreiter und ihr Einsatz für das Verständnis von Autismus allemal. 

Während des Erlanger Comic-Salons findet auch eine Ausstellung zu Daniela Schreiters Werk statt (Villa am Schwabach, ab 16. Juni) und es wird Signierstunden und ein Autorinnengespräch geben. 



Mehr über Daniela Schreiter

Es gibt hier im Blog ein nicht ganz neues, aber interessantes Interview mit Daniela Schreiter inklusive ihrer Eindrücke von einer Buchmesse.

Und zu ihrem Sachbuch "Fabulöse Fakten" gibt es einen Artikel + Leseprobe: Sensationelles Wissen im Comicformat

Montag, 30. Mai 2022

Comic Superhelden Vorschau Sommer: Batman, Spider-Man, Der Joker, DC- und Marvel-Pride


Für Superhelden-Fans gibt es wieder spannende News für die kommenden Monate

In der neuen Programmvorschau von Panini kann man sich die Infos zu den Neuerscheinungen im Juli und August holen. Wir haben Tipps für euch, und thematisch passende Leseproben. 

Auch in der Vorschau: Panini auf dem Comic-Salon Erlangen mit Programminfos 

Direkt zum Magazin-PDF: Panini-Programmvorschau

Topthemen: 

  • Fortnite x Marvel: Das große Comic-Crossover
  • Batman: Fear State - Start des großen Events
  • DC: Der Joker 2: die Jagd geht weiter 


DC- und Marvel-Pride

Besonderes Augenmerk bitten wir auf die DC- und Marvel-Pride-Titel zu legen. Zur CSD-Saison 2022 feiert Panini im Zeichen der Regenbogenflagge mit den Superhelden Vielfalt und Akzeptanz. 

Bei DC gibt es fantastische neuen Storys der LGBTQIA-Figuren Batwoman, Renee Montoya, Green Lantern Alan Scott, Midnighter, Apollo, Poison Ivy, Harley Quinn und Constantine, sowie das Comic-Debüt der Trans-Superheldin Dreamer aus der TV-Serie Supergirl. 

Der Marvel-Pride-Band zelebriert die queeren Charaktere von Marvel in neuen Storys mit America Chavez, Black Cat, Iceman, She-Hulk,Mystique, Hulkling und einem Comic-Klassiker mit Northstar!

Sobald sie vorliegen, werden wir Leseproben bei myComics hochladen. Und bis dahin einige passende Links:

Leseproben-Tipps

Fortnite x Marvel - Nullpunkt-Krieg 1
Die Marvel-Superhelden sind ebenso multimediale Ikonen wie die Charaktere aus dem Fortnite-Videogame – und jetzt treffen sie in einer neuen Comic-Miniserie aufeinander! Ein kristallisiertes Fragment des Nullpunkts gelangt von der Fortnite-Insel ins Marvel-Universum. Dort jagen ihm Spider-Man, Iron Man, Wolverine, Shuri und mehrere Fortnite-Fanlieblinge hinterher. Doch auch der IO will den Kristall.

Gotham City ist zur Stadt der Angst geworden! Doch nicht nur die Furcht regiert in Batmans Stadt, auch Simon Saint und seine Magistrat-Armee terrorisieren die ohnehin schon düstere Metropole! Und der Dunkle Ritter droht, dem Wahnsinn zu verfallen… 

Harley Quinn 1 - Die Heldin von Gotham
Der Auftakt von Harleys neuer Soloserie! Die Clownprinzessin wagt den Neuanfang in Gotham und will Wiedergutmachung für ihre früheren Missetaten leisten – und steht sogar Batman und Catwoman zur Seite! Doch auch Gotham hat sich verändert. Kostümierte Rächer werden gejagt, und ausgerechnet der zwielichtige Prof. Hugo Strange soll die Stadt sicherer machen? …

Aktuell im TV: Stranger Things
Eine brandneue Comic-Geschichte zur Netflix-Serien-Sensation voller Lovecraft- Horror, Kleinstadt-Mystery, Freundschaft, Coming-of-Age, Dungeons and Dragons, Stephen King-Vibes und jeder Menge 80er-Jahre-Nostalgie! Dieser Band mit einer kompletten Story setzt nach der folgenschweren dritten Staffel und der Zerstörung der Shopping Mall in Hawkins ein. Im Mittelpunkt des Young Adult-Comics steht die zehnjährige Erica Sinclair, die auch ohne Monster ein paar riesigen Herausforderungen ins Auge sehen muss.

Freitag, 27. Mai 2022

Aufruf: myComics-Wettbewerb


Wir laden alle myComics-Mitglieder und Comic ZeichnerInnen ein, sich für den nächsten myComics-Wettbewerb mit einem Beitrag für die Auswahl anzumelden!

Der Wettbewerb ist, so wie myComics selbst auch, offen für alle Stilarten, Beitragslängen und Themen, für neue Beiträge und bereits hochgeladene Werke. Es gibt kein vorgegebenes Thema.

Die wichtigsten Infos im Überblick: 

  • Teilnehmen kann man mit einem neuen Beitrag oder mit einem bereits hochgeladenen Beitrag.
  • Natürlich können auch neue ZeichnerInnen teilnehmen: einfach kurz registrieren und den Beitrag hochladen.
  • Der Wettbewerb ist - wie myComics selbst auch - offen vom Thema / Länge / Stil. 
  • Um uns wissen zu lassen, dass ihr am Wettbewerb teilnehmen möchtet, bitte bis Dienstag, 7. Juni eine kurze Mail an uns schicken (kontakt@mycomics.de) mit dem Stichwort "myComics-Wettbewerb", und dem Link zu eurem Comic. 
  • Die Teilnehmer*innen des Wettbewerbe werden wie immer von einer Jury bei myComics ausgewählt, dabei ist es uns auch wichtig, die verschiedenen Genres und Stilrichtungen zu berücksichtigen.
  • Gut wäre auch, kurz zu checken dass ihr beim Hochladen das Feld "Ich möchte am Wettbewerb teilnehmen" angekreuzt habt (geht auch nachträglich).  

Mit den Gewinnern (Platz 1-3) gibt es wie immer ein Interview im myComics-Blog, und sie erhalten Gutscheine für den Panini Comicshop.

Weitere Infos
Weitere Infos zu myComics und den Wettbewerben gibt es hier, und hier sind Links + Interviews der bisherigen Wettbewerbe

Dienstag, 24. Mai 2022

Fumetto "Superpower" in Winterthur


Die Fumetto "Superpower" Ausstellung kommt nach Winterthur

Das Internationale Comix-Festival "Fumetto" in Luzern schreibt jährlich einen Wettbewerb aus. Er soll Comic-Schaffenden die Möglichkeit bieten, sich einem internationalen Vergleich zu stellen und der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. 

Dieses Jahr fand der Wettbewerb zum dreissigsten Mal statt. Das Wettbewerbsthema lautete: "Superpower", die prämierten Arbeiten wurden während beim Festival in Luzern ausgestellt. Nun gibt es eine Fortsetzung der Ausstellung in der Alten Kaserne in Winterthur. Dort werden unter dem Titel "Fumetto Selection" die prämierten "Superpower"-Arbeiten auch in Winterthur gezeigt. 

  • Vernissage ist: Samstag, 21. Mai um 17 Uhr

  • Die Ausstellung läuft bis 17. Juni 2022 

*

Tipp: in unserem Comic-Kalender gibt es weitere Comic-Aktionen, Messen und Wettbewerbe.

*

(Die Illustration auf dem Flyer zum Wettbewerbsthema «Superpower» stammt von der Illustratorin Mia Oberländer)

 

Montag, 16. Mai 2022

Comics und Mehr Wettbewerb

Comic-Wettbewerb

Das Comic-Magazin "Comics & Mehr" veranstaltet zum ersten Mal einen Comic-Wettbewerb. Gesucht werden Comic-Geschichten in unterschiedlichen Längen. 

Aufruf:

"Ihr seid ein Schreib & Zeichen-Team, eine One-Woman- oder One-Man-Show? Ihr zeichnet und schreibt am liebsten Comics, Mangas oder Cartoons? Ihr habt eine unveröffentlichte Comic-Story? Ihr habt Lust, eine neue Story zu schreiben und zu zeichnen, ohne auf ein Thema, ein Genre oder einen bestimmten Umfang festgelegt zu sein? Na dann mal los, denn hier kommt der 1. CMCW in 4 Kategorien."

Infos:

  • Die Kategorien sind: bis 8, bis 16, bis 24, bis 32 Seiten
  • Auf die Sieger*innen warten Geldpreise von 200 bis 800 Euro und eine Veröffentlichung in Comics & Mehr
  • Die Geschichten bitte per Mail schicken an: info@comicsundmehr.de
  • Einsendeschluss ist der 15. August 2022

 


 

"Comics & Mehr"  ist ein kostenloses Comic-Info-Magazin, das seit 1989 veröffentlicht wird. Dieses Frühjahr ist die 100. Ausgabe erschienen.

Die Webseite des Magazins ist: comicsundmehr.de


Donnerstag, 12. Mai 2022

Comics-Exchange "Filmische Comics | Comics im Film" am 20. Mai


Für den nächsten Comics Exchange am 20. Mai sind interessierte Comiforscher_innen, Kunstschaffende, Lehrende, Studierende und Journalist_innen eingeladen - Anmeldeschluss ist der 15. Mai.

Im siebten Comics-Exchange wollen wir Werke diskutieren, die sich diese Nähe auf kreative Weise zunutze machen. Wir suchen Werke, die die Grenze zwischen Comic und Film verfließen lassen, oder anders gesagt: die das Filmische am Comic und das Comichafte am Film herausstellen. Grundlage sind kurze, ca. 5-minütige, informelle Präsentationen. Als besonderes Highlight wird es in dieser Ausgabe neben den Kurzpräsentationen auch wieder ein Künstler*innen-Gespräch geben. Bereits jetzt freuen wir uns auf unsere international renommierten Gäste Thomas von Kummant und Benjamin von Eckartsberg. Gemeinsam haben beide die Erfolgsserie Gung Ho geschaffen. Letztes Jahr veröffentlichten sie zudem gemeinsam die Batman-Kurzgeschichte "Rauhnacht" bei Panini. 

 

Anmeldung via Mail, Kontakt + Info: Comic Exchange

Beim Comics‐Exchange handelt es sich um ein digitales Diskussionsforum, das die AG Comicforschung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) in Kooperation mit dem Berliner Comic‐Kolloquium und der Österreichischen Gesellschaft für Comicforschung und ‐ Vermittlung (OeGeC) veranstaltet. Comics‐Exchange ist eine niedrigschwellige Plattform, die Comic‐interessierten Wissenschaftler_innen, Künstler_innen, Journalist_innen, Lehrenden, etc. einen (digitalen) Raum zum informellen Austausch und zur Vernetzung bieten soll.


*

Tipp: in unserem Comic-Kalender gibt es weitere Comic-Aktionen, Messen und Wettbewerbe.
.*


Dienstag, 10. Mai 2022

Comic Invasion Berlin läuft



Comic Invasion Berlin 2022

Es ist soweit: Berlin ist aktuell die nationale Comic-Hochburg!

Am Wochenende ist das große Festival, doch bereits jetzt gibt es im Rahmen des CIB-Satelliten-Programms kleinere Comic-Events in Berlin, zum Beispiel in Renates Comic-Bibliothek, in der Galerie KungerKiez und in der Berlin Schoo for Comics and Illustration: 

Über die ganze Stadt verteilt (und online!) werden an unterschiedlichen Orten der Comic-Szene Veranstaltungen stattfinden. Für alle ist etwas dabei – ob jung oder alt, Comic-Lesende oder Comic-Zeichnende. 

Mehr dazu: CIB Satelliten-Programm

Die Comic Invasion findet als Festivalwochenende im Museum für Kommunikation Berlin am 14.+15. Mai statt. 

Es gibt auch wieder eine Artist Alley,  Aussteller*innen konnten sich dafür für das Festivalwochenende im Museum für Kommunikation Berlin registrieren. 

Alle weiteren Infos warten auf der Homepage der Comic Invasion




Tipp: am Samstag, 14. Mai ist zeitgleich auch Gratis-Comic-Tag, lohnt sich in Berlin doppelt.
Mehr dazu auf der Infoseite im Blog: Gratis Comic Tag 2022

*

.

Montag, 9. Mai 2022

Gratis Comic Tag 2022 am 14. Mai



Am Samstag, 14. Mai 2022 ist Gratis Comic Tag! 

In vielen Comic-Shops in Deutschland, Österreich und der Schweiz werden Comics kostenlos erhältlich sein, und es wird auch wieder viele zusätzliche Comic-Aktionen geben.

Für jeden ist etwas dabei: Superhelden und Independent Comics, Graphic Novels und Manga, deutsche und internationale Produktionen, und auch Comics für Kids.

Die 35 Gratis Comics
22 Comicverlage nehmen an der Aktion teil, auf der Webseite des Gratis Comic Tags gibt es einen Überblick über die Comics gibt es jetzt auf der Webseite: die Gratis Comics 2022  und auch eine Karte der teilnehmenden Händler, netterweise mit Suchfunktion per Postleitzahl.


Mittwoch, 4. Mai 2022

Max und Moritz-Publikumspreis: 3. Runde läuft



Die dritte Runde des Max und Moritz-Publikumspreises läuft jetzt 

Dieses Jahr trifft sich die deutschsprachige Comic-Welt endlich wieder in Erlangen beim Comic Salon. Während des Salons wird wie immer der renommierte Max und Moritz-Preis verliehen, es gibt dabei auch einen Publikumspreis. Die Abstimmung dafür erfolgt in drei Phasen. 

In der ersten Runde konnten Comics, Mangas, Graphic Novels und Webcomics vorgeschlagen werden, die seit April 2020 auf Deutsch veröffentlicht wurden. Die 20 Vorschläge mit den jeweils meisten Nennungen aus Runde 1 standen dann in der zweiten Runde zur Wahl. Pro Person war die Abgabe einer Stimme möglich. Dabei war es schön zu sehen, dass bei den Kandidat*innen tatsächlich auch mehrere Webcomics mit dabei waren, und auch mehrere myComics-Mitglieder.

Runde 3: „Abstimmen“: bis 16. Juni 2022 

Aktuell läuft die dritte Runde des Publikumspreises, zur Auswahl stehen dabei auch die drei nominierten Titel des Publikums aus Runde 2:
sowie weiteren Nominierungen der Max und Moritz-Jury.  Die Abstimmung erfolgt online auf der Max- und Moritz-Seite des Internationalen Comic-Salons. Pro Person kann eine Stimme abgegeben werden, die  Abstimmung schließt am Donnerstag, 16. Juni, um 18:00 Uhr. Die Bekanntgabe des Publikumspreises erfolgt im Rahmen der Max und Moritz-Gala am Freitag, 17. Juni, um 20:30 Uhr im Erlanger Markgrafentheater.

Mehr zum Preis: Comic Salon Erlangen - Max und Moritz-Publikumspreis
+ und mehr zum Comic Salon Erlangen

*

Tipp: weitere Termine und Tipps aus der Comicwelt gibt es hier: Comic-Kalender


.

Dienstag, 3. Mai 2022

Comicpark Erfurt


Comicpark Erfurt

Dieses Wochenende ist COMICPARK im Egapark Erfurt!

Auf dem Programm stehen: Zeichnerallee, Workshops, Cosplay, Bühnenprogramm.. 
Mit dabei sind nationale und internationale Comiczeichner, darunter auch myComics Mitglieder David Füleki und Sascha Dörp, und Superhelden-Zeichner Francesco Manna (Spiderman), Mark Laszlo (Hellboy).

  • Tickets gibt es an der Tageskasse.
  • Termin: 7. und 8. Mai 2022
  • Eröffnung: 7. Mai um 11.00 Uhr

Weitere Infos auf der Webseite: Comicpark

*