Mittwoch, 19. Juni 2019

Comic Kalender: Events, Deadlines, Termine



Comic Events zum Besuchen, Mitmachen, Abstimmen und Dabeisein


Superhelden im Kino 
Comicfans können sich freuen: es stehen eine ganze Reihe von starken Superhelden-Filmen am Start! Anfang Juni ging X-Men: Dark Phoenix an den Start, ab 5. Juli geht Spider-Man in "Far From Home" auf Europatour, und im August treffen die "New Mutants" auf der Leinwand ein. Termine, Infos und passende Comiclektüre gibt es im myComics-Blog

Comicfestival München 
Vom 20. bis zum 23. Juni ist in München Comicfestival. In der Alten Kongresshalle und in weiteren Locations wird es wieder ein starkes Programm mit vielen nationalen und internationalen Gästen geben.

Comic Con Stuttgart + Ginco Award 
Die Comic Con in Stuttgart findet am 29.+ 30. Juni statt. Erwartet werden wieder nationale und internationale Stars und Künstler aus den Bereichen Film, TV und Comic. Und es wartet ein Highlight für die Indie Comic Szene: auf der Comic Con wird der neue Comicpreis Ginco Award zum ersten Mal verliehen.

CCXP Cologne
Parallel zur Comic Con in Stuttgart läuft in Köln vom 27.-30. Juni zum ersten Mal die neue CCXP Comic Con Experience: ein Popkultur-Festival und Cosplay-Event, mit Stars aus Filmen und Serien, und mit Comickünstlern.

Deutsch-französischer Comic-Wettbewerb für SchülerInnen 
Zum zweiten Mal sind SchülerInnen im Alter von 14-21 Jahren zu einem deutsch-französischen Comic-Wettbewerb eingeladen, die Einladung umfasst ein PDF mit den Gewinnerbeiträgen des ersten Wettbewerbs. Einsendeschluss ist 30. Juni.

Comicbuchpreis  Aktuell läuft die Ausschreibungsfrist für den mit 20.000 Euro dotierten Comicbuchpreis 2020. Der Bewerbungszeitraum endet am 30. Juni. Infos zum Preis und zu den bisherigen Preisträgern von 2015-2019 gibt es im Blog.

Neuer Verlagspreis für kleine + unabhängige Verlage 
Das Kulturstaatsministerin lobt diese Jahr zum ersten Mal den Deutschen Verlagspreis aus! Gefördert werden damit über 60 kleine Verlage, Bewerbung bis 12. Juli

Deutscher Cartoonpreis 

Unter dem Motto "Beste Bilder - Die Cartoons des Jahres 2019" sind Cartoonisten auch dieses Jahr wieder eingeladen, ihre Werke für den Deutschen Cartoonpreis einzureichen. Einsendeschluss ist der 6. September.

Künstlerresidenz-Programm in Angoulême für Comiczeichner  
Das "Maison des Auteurs" in Angoulême bietet für Comiczeichner ein Künstlerresidenz-Programm an, nächste Deadline zur Anmeldung ist 10. Oktober.

Förderung für Comicprojekte 

Die VG-Bildkunst unterstützt Comicprojekte. Die Antragsfristen sind: 15. Mai und 15. November

Wanderausstellung "Die besten deutschen Comics" 
Zum dritten Mal ist die Wanderausstellung mit den deutschsprachigen PreisträgerInnen des 18. Internationalen Comic-Salon Erlangen unterwegs. Bis Mai war sie in Karlsruhe zu sehen und ab Anfang November in Köln.

*
PS: Weitere Updates und Ergänzungen zu den Veranstaltungen folgen wöchentlich

Dienstag, 18. Juni 2019

Comicfestival München 2019: Infos, Ausstellungen, Links


Vom 20. bis zum 23. Juni ist in München wieder Comicfestival! 

Location
Der Hauptveranstaltungsort ist die "Alte Kongresshalle", direkt an der Oktoberfest-Wiese gelegen. Hier findet die große Messe mit allen Verlagen unter einem Dach statt.

Comic-Events
Auch außerhalb der Kongresshalle ist an vielen Örtlichkeiten etwas geboten: in der Innenstadt finden eine ganze Reihe interessanter Comic-Ausstellungen statt, zum Beispiel die Ausstellung zum 80. Jubiläum von Batman im Amerikahaus, die Ausstellung zum Satire-Magazin Titanic im Valentin Karlstadt Musäum - eine Übersicht der Events gibt es auf der Webseite des Festivals

Comicbörse
Am Samstag 22. Juni von 9.00 bis 17.00 Uhr gibt es in der TonHalle eine Comicbörse. Der Eintritt beträgt 2 Euro, Infos: Comicbörse.

*




Weitere Infos und Links:


Montag, 17. Juni 2019

Superhelden im Kino: X-Men: Dark Phoenix, Brightburn, Spider-Man, New Mutants (+ LESEPROBEN!)



Superheldenfans können sich freuen: es stehen eine ganze Reihe von starken Filmen am Start. Hier ein Überblick mit Tipps zu passender Comiclektüre und direkten Links zu Leseproben.

Viel Spaß beim Lesen und im Kino!


X-Men: Dark Phoenix

Seit 6. Juni im Kino

In Dark Phonix müssen sich die X-Men nich nur ihrem stärksten und mächtigsten Gegner stellen, sie sind auch mit der Tatsache konfrontiert, dass dieser Gegner aus ihren eigenen Reihen stammt. Es ist Jean Grey, die bei einer Rettungsmission im All beinahe getötet wurde, dann aber von einer unbekannten kosmischen Kraft getroffen wird.

Comictipp zum Film als Leseprobe bei myComics:
„X-Men: Dark Phoenix“

Der mystische Phoenix hat sich wieder aus der Asche erhoben und befindet sich auf dem Weg zur Erde. Sein Ziel: Jean Grey! Aber was geschieht, wenn der kosmische Feuervogel nach der einzigen Sterblichen sucht, die je seine Macht bändigen konnte... und er nur ihre Leiche findet?

*

Brightburn

Kinostart: 20. Juni

Was passiert, wenn ein Kind von einer anderen Welt auf der Erde landet – aber anstatt zu einem Helden für die Menschheit zu werden, sich als etwas sehr viel Böseres entpuppt? Mit Brightburn präsentiert der visionäre Filmemacher von „Guardians of the Galaxy” eine verblüffende und subversive Herangehensweise an ein neues Genre: Superhelden-Horror.

*


Spider-Man - Far From Home

Kinostart: 5. Juli
Nach dem spektakulären „Spider-Man: Homecoming“ kehrt Peter Parker mit Spider-Man: Far From Home in einem neuen Abenteuer zurück - und es geht nach Europa! Peter Parker (Tom Holland) entschließt sich mit seinen besten Freunden Ned  und MJ und dem Rest der Clique Urlaub in Europa zu machen. Doch seinen Plan, die Superheldenkräfte für ein paar Wochen hinter sich zu lassen, muss Peter schnell aufgeben: Nick Fury (Samuel L. Jackson) bittet ihn, das Geheimnis um zahlreiche, schwere Angriffe aufzudecken, die Zerstörung über den ganzen Kontinent bringen.



Comictipp:
Spider-Man: Homcoming – Die offizielle Vorgeschichte zum ersten Teil

Die offiziellen Comic-Vorgeschichte zu Spider-Man: Far From Home - hier wird noch einmal gezeigt, was bisher passiert ist: Wie der junge Netzkopf zum Schützling von Iron Man wird, einen Hightech-Anzug bekommt und gegen den bösen Vulture bestehen muss … Die perfekte Comic-Einstimmung auf den neuen Spidey-Blockbuster!

*

 

New Mutants

Kinostart: 22. August 2019

Die junge Danielle Moonstar hat Feinde häufig mit den größten Ängsten konfrontiert. Doch als ihr ein gewaltiger Bärendämon nach dem Leben trachtet, der bereits ihre Eltern auf dem Gewissen hat, erfahren Dani und die New Mutants am eigenen Leib, was wahre Furcht bedeutet. Der Klassiker, der Bill Sienkiewicz zum Superstar machte, erstmals auf Deutsch im Originalformat!

Comictipp: New Mutants - Höllenbiest
Die Comicvorlage zum Film

*



Freitag, 14. Juni 2019

Neuer Verlagspreis für kleine und unabhängige Verlage



Das Kulturstaatsministerin lobt diese Jahr zum ersten Mal den Deutschen Verlagspreis aus, um Verlage zu unterstützen, die sich durch ein außergewöhnliches Programm, kulturelles Engagement, innovative Projekte oder durch die besondere Qualität ihrer verlegerischen Arbeit auszeichnen. 

Bewerben können sich unabhängige Verlage aller Sparten. Teilnehmen können Buchverlage aller Sparten, die ihren Sitz in Deutschland haben, konzernunabhängig sind, seit mindestens drei Jahren bestehen, ein kontinuierliches und diverses Verlagsprogramm aufweisen (jeweils mindestens vier Titel pro Jahr in den letzten drei Jahren; Titel verschiedener Autoren)

Darüberhinaus bestimmen herausragende Leistungen die Preisträger, Kriterien hierfür sind insbesondere: ein besonderes verlegerisches Profil, kulturelles Engagement, überzeugende innovative und/oder digitale Projekte, gesellschaftsrelevante Initiativen sowie Professionalität und Qualität der verlegerischen Arbeit; dazu gehören u.a. ein professioneller Vertrieb (insbesondere Lieferbarkeit über Barsortiment).

Der Deutsche Verlagspreis wird zum ersten Mal am 18. Oktober 2019 im Rahmen der Frankfurter Buchmesse verleihen. Die drei besten Verlage erhalten Gütesiegel und Prämien in Höhe von jeweils 60.000 Euro. Bis zu 60 weitere Verlage können mit einem Gütesiegel und jeweils 15.000 Euro ausgezeichnet werden. Für die Auszeichnungen stehen mehr als eine Million Euro an Preisgeldern zur Verfügung.

Bewerbungen sind ab sofort bis zum 12. Juli 2019 über die Website www.deutscher-verlagspreis.de möglich.




Dienstag, 11. Juni 2019

Panini Comics TV: mit Spider-Man, Catwoman, Justice League Dark + LESEPROBEN!


Panini Comics TV Folge 36 ist jetzt online!

Comics live und im Kino: im Juni stehen gleich 3 große Comicmessen an - das Comic Festival in München, die CCXP in Köln und die Comic Con in Stuttgart. Im Juli wartet dann mit Spider-Man: Far From Home eines der Kino-Events des Jahres für Comicfans. In der aktuellen Panini TV Ausgabe lauschen wir, was Spider-Man-Darsteller Tom Holland und Jake "Mysterio" Gyllehaal zum Film sagen.

Interviewpartner ist diesmal DC-Legende Dan Jurgens. Und auch die Young Avengers Europe kommen zu Wort.

Weitere Highlights der Folge: Comic Tipps von Justice League Dark über Catwoman bis Kong Crew und Stranger Things. Und es gibt wieder ein Gewinnspiel! Gast im Studio ist diesmal Carsten Girke.

Reinschauen lohnt sich: Panini Comics TV


**


Leseproben bei myComics
Zu mehreren Themen sind bei myComics Leseproben online:

Donnerstag, 6. Juni 2019

Interview mit Miriam Esdohr ("Skymir - Fly me to the moon")




"Ich nicht bewegen. Niemals! Ich bewacht Brücke!" 

Im "Auf Abwegen" myComics-Wettbewerb standen 8 Stories zur Wahl, wie immer in den verschiedensten Stilrichtungen und Formaten.

Miriam Esdohr nahm zum ersten Mal im Wettbewerb teil. Ihr Beitrag "Skymir: Fly me to the Moon" gehört zu ihrem aktuellen größeren Storyprojekt, das eine Mischung aus Science Fiction und Fantasy ist. Mit einer anderen Geschichte aus Skymir nahm sie übrigens im letzten Herbst beim Inktober-Warmup-Challenge teil, und erzählte von ihren Erfahrungen mit dem Zeichenchallenge: Interview mit Miriam Esdohr zu Inktober.

Wie immer wollten wir mehr zu den Gewinner-Comics wissen, und haben die Chance genutzt, Miriam Esdohr zu ihrem Comic und zu aktuellen Projekten und Aktivitäten zu interviewen:


Woher kam die Idee zu "Fly me to the Moon“?

Dass Bjolan ein bestehender Charakter von mir ist hat es mir erleichtert, mir eine kurze Geschichte auszudenken. Für mein persönliches Projekt führe ich Notizbücher, in einem davon schreibe ich einfach alles Verwertbare auf, das mir so in den Sinn kommt. Dort stand schon seit längerer Zeit, dass Bjolan auf seiner Reise einen Troll trifft. Ich glaube, die Idee kam mir schon letztes Jahr als ich in Irland war und unterwegs einige kleine Brücken gesehen habe, die mich an Brückentrolle erinnerten. Obwohl die Bewachung einer solchen Brücke keinen Sinn ergeben hätte, weil man einfach von einem aufs andere Ufer hätte springen können.

Woran arbeitest du gerade? Wo findet man mehr von dir?  

Momentan arbeite ich hauptsächlich an meinem Projekt Skymir. Bjolan ist einer der drei Hauptcharaktere, die Geschichte ist eine Mischung aus Science Fiction und Fantasy. Allerdings kein Comic, sondern ein illustrierter Novel, den ich in mehreren Teilen zum Download auf meiner Website/Blog  veröffentliche. Es geht primär um Freundschaft, das Wachsen an Aufgaben, gemeinsam etwas zu erreichen und Selbstfindung. Mein Portfolio mit hauptsächlich Concept Art befindet sich auf Artstation, oder sonst kann man mich – ebenfalls unter meinem Namen – auf Instagram finden.


Es stehen in den nächsten Wochen einige Comicmessen an (mehr dazu im Comic-Kalender) - bist du eventuell auf einer der Messen, oder gibt es einen anderen Event, an dem du vor Ort bist? 

Leider werde ich wohl auf keiner der Messen anwesend sein. Aber ich habe im Sommer eine Ausstellung im "Nahbei" in Bremen Findorff. Die Vernissage ist am 9.8. und meine Werke kann man dann dort bis zum 20.9. besichtigen.

Wann hast du mit dem Comiczeichnen angefangen, und wie kamst du dazu? 

Ich habe schon immer gern gezeichnet. Die ersten Comics die ich gezeichnet habe, handelten von den Haustieren, die ich als Kind hatte. Früher wollte ich nie Menschen zeichnen und jetzt ist es das, was ich am liebsten zeichne.



Das erste Comicheft, das du dir selbst gekauft hast, war: 
Gespenstergeschichten! Aber welche Ausgabe weiß ich nicht mehr..

Wenn du dich für eine Woche in eine Comicfigur verwandeln könntest, wer würdest du dann sein? 
Viel lieber wäre es mir, ich selbst zu bleiben und Orten und Charakteren einen Besuch abzustatten. Dann würde ich gern in Comics zu meinen Lieblingsspielen vorbeischauen. Mass Effect oder Borderlands zum Beispiel!

Was sind Deine aktuellen Favoriten auf myComics? 
Gebrochener Dreiklang von Andreas Möller und Beate-Helena Wehrle. Besonders gut gefällt mir der Stil und der Verzicht auf Farben trägt sehr zur Stimmung bei. Auch die Geschichte ist mal was Anderes. Ebenfalls von Andreas Möller: die Beiträge zum Inktober Warm-up. Seine Zeichnungen haben es mir angetan.

Vielen Dank für das Interview!


******



Weitere Interviews + Links:

Mehr von Miriam Esdohr gibt es auf ihrer Webseite/Blog Miriam Esdohr

Weitere myComics-Interviews und Links gibt es hier: myComics Interviews + Wettbewerbe

Dienstag, 4. Juni 2019

Ginco Award: Shortlist online!



Die Shortlist des neuen GINCO-Awards ist online!

Nominiert sind 29 Titel in 4 Kategorien - darunter sind auch viele myComics-Mitglieder! Glückwunsch an alle, die für die Shortlist ausgewählt wurden!


Bester Kinder / Jugendcomic


Bestes Experimentalwerk



Bester Kurzcomic


Bester Langform Comic



Der GINCO Award dient der Anerkennung und Auszeichnung von Comicschaffenden, die über Self-Publishing, in Kleinverlagen und auf Plattformen für "Creator-Owned" Content und auf ähnlichen Wegen ihre Werke veröffentlichen.

Die Verleihung des Awards erfolgt auf der Comic Con Stuttgart

Mehr zum Award direkt hier im Blog: Neuer Comicpreis: GINCO-Award 

.

Montag, 3. Juni 2019

Comicbuchpreis: Ausschreibung 2020




Comicbuchpreis der Leibinger Stiftung

Der Comicbuchpreis wird jährlich für einen hervorragenden, unveröffentlichten, deutschsprachigen Comic vergeben, dessen Fertigstellung absehbar ist. Die Bewerbungsarbeit sollte den Umfang für einen Band haben. Die Bewerbungsarbeit darf bis zur Preisverleihung im April/Mai des Folgejahres nicht als Ganzes publiziert sein.

Der Comicbuchpreis ist seit Juni 2018 mit 20.000 Euro dotiert, der Preisträger erhält außerdem eine Skulptur und eine Urkunde. Auszüge aus dem prämierten Band werden in einer Ausstellung im Stuttgarter Literaturhaus gezeigt. Bei der Eröffnung dieser Ausstellung findet die offizielle Preisverleihung des Comicbuchpreises statt. Die Ausstellung soll nach einigen Monaten außerdem im Literarischen Colloquium Berlin gezeigt werden.

Neben dem Preisträger würdigt die Jury außerdem gute Bewerbungsarbeiten als Finalisten. Die so ausgewählten Künstler erhalten zukünftig jeweils 2000 Euro, eine Urkunde und eine kleine Skulptur.

Der Bewerbungszeitraum läuft vom 1. Januar bis 30. Juni 2019.

*


Bisherige Preisträger und Finalisten 
  • Die Preisträgerin 2019 ist Anke Kuhl mit Ihrer Arbeit "Manno". Anke Kuhn studierte Kunstpädagogik, anschließend Freie Bildende Kunst sowie Visuelle Kommunikation. Anke Kuhn arbeitet freiberuflich als Illustratorin und Autorin für verschiedene Verlage und lebt mit ihrer Familie in Frankfurt am Main.
  • Die Preisträger 2018 sind Thomas Pletzinger (Autor) und Tim Dinter (Illustrator) mit ihrem gemeinsamen Comicprojekt "Blåvand", das sich um das Thema Entwicklungshilfe dreht.
  • Die Preisträgerin 2017 ist Tina Brenneisen. Sie wurde aus 78 Bewerbungen zur Comicbuchpreisträgerin gewählt. Tina Brenneisen, 1977 in Dresden geboren, studierte Psychologie und Philosophie an der TU Dresden und der FU Berlin. Sie arbeitet unter dem Pseudonym PoinT als Comiczeichnerin und Karikaturistin in Berlin und ist Gründerin der Parallelallee, einem kleinen, unabhängigen Verlag für Comics und illustrierte Literatur.
  • Der Preisträger 2016 ist Uli Oesterle, der seine Bewerbungsarbeit "Vatermilch" als fiktive Biografie über die dreißigjährigen Abwesenheit seines Vaters und als eine Geschichte über Wiedergutmachung verfasste. Oesterle ist es ein Anliegen, das schwere Thema in seinem grafischen Roman unterhaltsam und nicht ohne Humor zu erzählen.
  • Die Preisträgerin 2015 ist Birgit Wehye, die in Ihrer Arbeit "Madgermanes" die übliche Perspektive eines deutschen Blicks auf die Welt umdreht und von den Erfahrungen mosambikanischer Vertragsarbeiter in der DDR der achtziger Jahr erzählt.
  • Auf der Webseite der Leibinger Stiftung werden auch die Finalisten des Comicbuchpreises 2016 und die Finalisten des Comicbuchpreises 2015 vorgestellt.

Links
Weitere Infos: Comicbuchpreis der Leibinger Stiftung

Weitere Wettbewerbe und Deadlines gibt es im Comic-Kalender
.

Mittwoch, 29. Mai 2019

Comic Con Stuttgart 2019: mit Ginco Award und Zukunftskongress: Infos + Links


Der Comic-Top-Event am 29. Juni + 30. Juni in Stuttgart!

Die erste Comic Con Germany im Jahr 2016 mit 50.000 Besuchern war bereits ein gigantischer Erfolg. Auch dieses Jahr warten auf Comicfans viele Highlights und präsentiert eine Mischung aus Comics, Cosplay, Schauspielern und vielen Attraktionen wie Photo Points oder unsere Aussteller und Händler in der Landesmesse Stuttgart.

Ginco Award
Bei der Comic Con wartet ein Highlight für die Indie Comic Szene: auf der Comic Con wird der neue Comicpreis Ginco Award zum ersten Mal verliehen.


Die wichtigsten Links im Überblick:



Mittelaltermarkt und Zukunftskongress

Parallel zur Comic Con Germany findet erstmals ein Mittelaltermarkt und ein Zukunftskongress statt:

Der messeeigene Rothauspark verwandelt sich in einen „Phantastischen Markt“, der es den Besuchern erlaubt, eine Zeitreise ins Mittelalter zu unternehmen

Das Internationale Congresscenter (ICS) der Messe Stuttgart beherbergt den Zukunftskongress „Next Frontiers“ (27. – 29. Juni), dor Wissenschaftler und Experten aus der Wirtschaft mit Science-Fiction-Autoren ins Gespräch bringt.
Der Kongress wird am Donnerstag, 27. Juni, in der Stuttgarter Stadtbibliothek eröffnet. Am 28. und 29. Juni findet er im ICS der Messe Stuttgart statt. Am Samstag, 29. Juni, haben CCON-Besucher mit ihrem Con-Ticket freien Eintritt zum Kongress. Auf dem Programm stehen dann unter anderem Veranstaltungen zu den Themen „Viel zitieren du musst – Mythen und Mutationen des Star Wars Universums“, „Wie Star Trek die Welt verändert hat“ sowie ein Vortrag nebst Lesung von Andreas Eschbach. Alle Informationen zum Next Fontiers Kongress gibt es unter www.next-frontiers.de. 

Snapshots 2018


Snapshots von der Comic Con 2018 gibt es hier im Blog


*

Comics bei der Comic Con Germany
Neben den Stars von Leinwand und Mattscheibe ist natürlich die namensgebende 9. Kunst, die Comic-Kunst, in allen Facetten vertreten: In der Comic Zone treffen die Fans Zeichner, im Cosplay Village können sie selbst ihre Helden darstellen. Außerdem gibt es natürlich die Stände der deutschen Comic-Verlage, mit dabei sind:
  • Panini Comics
  • Cross Cult
  • Salleck Publications
  • TheNextArt
  • Plem Plem Productions
  • Edition Kwimbi
  • Schwarzer Turm
  • Amigo
  • Comic Solidarity
  • Carlsen Comics
  • Pyramond
  • Splitter
*

Geschichte der Comic Con

1970 fand in San Diego die erste Comic Con statt – damals nicht mehr als ein Fan-Treffen mit gerade mal 300 Besuchern. Inzwischen ist die SDCC die größte Comic-Messe der Welt und zieht jedes Jahr aufs Neue über Hunderttausend Besucher an. Ein multi-medialer Popkultur-Event, bei dem Comics, Games und Filme im Mittelpunkt stehen. Die Dichte an Hollywood-Stars ist dort so hoch wie bei kaum einer anderen Fan-Veranstaltung. So ist es kein Wunder, dass es inzwischen in vielen US-Städten Comic Con-Ableger gibt.


Wie in den vorherigen Jahren geht die Comic Con Germany mit einem breit gefächerten Angebot an den Start. Die Organisatoren werden die Fans, ganz nach US-Vorbild, mit bis zu 30 Hollywood-Schauspielern aus verschiedenen TV-Serien und Filmen begeistern, die für Autogramm-Sessions und Fotos zur Verfügung stehen. Mit dabei sind Falk Hentschel (Hawkman) Valene Kane (Star Wars: Rogue One), John Barrowman (Arrow, Doctor Who, Torchwood), Natalia Cordova-Buckley (Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D)  und viele weitere Stars aus der Welt der SciFi- und Fantasy-Serien, und der Superhelden-Verfilmungen liegen.



Mittwoch, 22. Mai 2019

"Auf Abwegen" Wettbewerb: die Gewinner!



Zum Mond und zurück

Der "Auf Abwegen" Wettbewerb nahm die Besucher mit auf unerwartete Reisen: zum Mond, durchs Meer, nach Zombieland, in den Westen, und weiter auf dem Roadtrip. Überraschende Wendungen, dramatische Abwege, und immer die Frage: was wartet hinter dern nächsten Storykurve?

Insgesamt 8 Stories standen im Wettbewerb zur Wahl, wie immer in den verschiedensten Stilrichtungen und Formaten.

Jetzt stehen die Gewinner fest!
  • Platz 1: "Fly me to the Moon" von Miriam Esdohr
  • Platz 2: "Second Death" von Karina Rehrbehn, 
  • Platz 3: "Lilly Swan - High Moon" von Matt Fynch und Michael Feldmann
Glückwunsch - und Danke an alle, die mitgevotet haben!



Dienstag, 21. Mai 2019

Künstlerresidenz-Programm in Angoulême für Comiczeichner

 

Künstlerresidenz-Programm in Angoulême für Comiczeichner 

Das "Maison des Auteurs" in Angoulême - Heimatstadt des französischen Comicfestivals "Festival International de la Bande Dessinée" bietet für Comiczeichner ein Künstlerresidenz-Programm an.

Im Rahmen des Programms werden Aufenthalte ab 3 Monate bis zu 2 Jahren unterstützt für die Arbeit an einem Comic-Projekt. Das Programm ist offen für französiche als auch internationale Künstler. Genauere Informationen zu den Bewerbungsunterlagen gibt es auf der Webseite (in englisch): application for a residence

Es gibt jährlich 3 Deadlines für Bewerbungen, diese sind:
10. Februar, 10. Juni, 10. Oktober

Eindrücke und Berichte vom Künstlerprogramm gibt es in mehreren Blogs:

Freitag, 17. Mai 2019

Countdown beim "Auf Abwegen"-Wettbewerb!



Die letzte Woche im "Auf Abwegen"-Wettbewerb läuft!

Auf den vorderen Plätzen liegen "Second Death" von Karina Rehrbehn, ,Fly me to the Moon" von Miriam Esdohr, "Lilly Swan - High Moon" von Matt Fynch und Michael Feldmann, und "No Honor" von Andreas Butzbach.

Jetzt nochmal voten: myComics-Wettbewerb "Auf Abwegen"

Der Wettbewerb endet im Lauf vom Mittwoch, 22. Mai. Bis dahin kann jeder registrierte User alle 24 Stunden seine Stimmen abgeben und so seinen Favoriten zum Sieg verhelfen. Gewinner des Wettbewerbs wird der Teilnehmer, der am Ende die meisten Stimmen erhält.


Der erste Platz ist mit 300 Euro in bar dotiert, Platz 2 und 3 mit Comic-Gutscheinen. Mit den 3 Gewinnern gibt es jeweils auch ein Interview.



Donnerstag, 16. Mai 2019

Aufruf zum Deutschen Cartoonpreis 2019


Beste Bilder - Die Cartoons des Jahres 2019

Die Frankfurter Buchmesse und der Lappan Verlag rufen auf zum Deutschen Cartoonpreis, und laden alle Cartoonisten dazu ein, unabhängig vom Thema die besten Cartoons, die seit November 2018 entstanden sind, einzureichen. Die Veranstalter freuen sich auf witzige, hintersinnige, politische und unpolitische Cartoons aus dem aktuellen Schaffen der Teilnehmer.

Die Cartoons werden zunächst für das Buch „Beste Bilder 10“ gesichtet. Jeder Autor, der in diesem Buch vertreten ist, kann entscheiden, ob er sich am Wettbewerb zum Deutschen Cartoonpreis 2018 beteiligt. Jeder Teilnehmer wird namentlich genannt.

Die Preisverleihung findet auf der Frankfurter Buchmesse statt.

Ab 23. November werden die Besten Bilder 2019 in einer großen Ausstellung in der Caricatura in Kassel präsentiert..

Der Deutsche Cartoonpreis ist dotiert mit:
3.000 € für den 1. Preis
2.000 € für den 2. Preis
1.000 € für den 3. Preis.

Einsendeschluss ist Freitag 06. September 2019

Weitere Infos:


Mittwoch, 15. Mai 2019

Neuer Comicpreis: GINCO-Award 2019 - Infos zum Preiskomitee und zur Preisverleihung



Es gibt Neuigkeiten zum GINCO-Award, dem neuen Comic Independent Preis

GINCO steht dabei für "German Inclusive / Independent Comic". Der Award soll der Anerkennung und Auszeichnung von Comicschaffenden dienen, die über Self-Publishing, in Kleinverlagen und auf Plattformen für "Creator-Owned" Content und auf ähnlichen Wegen ihre Werke veröffentlichen.

Das Konzept und die Zielsetzung des GINCO-Awards wurden von Comic Solidarity, dem Feministischen Comic Netzwerk, Künstler*innen der Manga-Szene und verschiedenen interdisziplinären Akteur*innen entwickelt und umgesetzt.



Preiskomitee
Der Einsendeschluss war der 31. März. Aktuell liest das Preiskomitee die Werke und berät sich, unter Ausschluss der Orga und der Öffentlichkeit. Das Preiskomittee für 2019:
  • Michel Decomain
  • Anne Delseit
  • Haiko Hörnig
  • Martina Schradi
  • Marie Schröer.

Short List + Preisverleihung
Die Short List wird  rechtzeitig vor der Preisverleihung bekanntgegeben.

Die Preisverleihung findet auf der Comic Con Germany in Stuttgart (29. + 30.6.2019) statt!


Weitere Infos gibt es auf der Webseite: www.ginco-award.de

*

Zeitungsartikel 


Der Tagesspiegel hat einen längeren Artikel mit Infos zu den Zielen des Preises, sowie zu den Organisatoren und dem digitalen Konzept zusammengestellt: Neue Auszeichnung für unabhängige Comics


*

Podcast


Mehr zum Preis gibt es auch im aktuellen "Yay, Comics!"-Podcast: Ginco Award - dort erzählen Lara, Lisa Rau und Lukas Wilde vom neuen Award.




Sonntag, 12. Mai 2019

Comic Invasion Berlin 2019: Teilnehmer, Podcast, Interviews...




Das große Comic-Festival der Hauptstadt wird in 2019 zum neunten Mal stattfinden! 
Termin und Ort stehen jetzt: 11.+12. Mai 2019,  von 11-19 Uhr, im Museum für Kommunikation (MfK).

Auch dieses Jahr wird die Comic Invasion die Berliner Comic-Szene lebendig und mit frischen Berlin-Comics, Lesungen, Konzerten, Präsentationen und Workshops präsentieren. Der Eintritt wird wie immer kostenlose sein.

CIB setzt sich seit 8 Jahren für mehr Wahrnehmung und Förderung der “neunten Kunst” Comic ein, und war beteiligt an der Einrichtung des (bundesweit einzigartigen) Comic Stipendiums des Berliner Senats - die Gewinner*Innen des zweiten Durchgangs des Stipendiums werden wieder beim Festival im MfK präsentiert und die Arbeiten ausgestellt.



CIB Instagram, Twitter & Co
Einblicke in die Vorbereitung des Festivals gibt es zum Beispiel auf Twitter: @comicinvasionb und Instagram: @comicinvasion

Tischplan
Eine schöne Neuerung: 2019 konnten sich noch mehr Comic-Künstler*Innen anmelden, es werden mehr Tische zur Verfügung stehen, und diesmal sind auch Nicht-Berliner*Innen mit dabei. Der Tischplan ist nun online: CIB Comic Tische Plan 

Podcast
Ein Besuch auf der CIB-Seite lohnt sich sowieso: im Podcast warten Interviews mit Comiczeichner*Innen, auch die Folgen aus früheren Jahren sind gelistet: CIB Podcast


Weitere Infos zum Festival: Comic Invasion Webseite


**

Samstag, 11. Mai 2019

Gratis Comic Tag 2019: Samstag, 11. Mai



Am Samstag, 11. Mai 2019 ist Gratis Comic Tag! 

In vielen Comic-Shops in Deutschland, Österreich und der Schweiz werden Comics kostenlos erhältlich sein, und es wird auch wieder viele zusätzliche Comic-Aktionen geben.

Auch dieses Jahr ist wieder für jeden etwas dabei: Superhelden und Independent Comics, Graphic Novels und Manga, deutsche und internationale Produktionen.

*

Die Gratis Comics im Überblick



20 verschiedene Comicverlage sind diesmal beim Gratis Comic Tag dabei, dementsprechend vielfältig ist die Mischung der Comics - es ist sicher für jeden etwas dabei, und es gibt viel Neues zu entdecken. Auf der Webseite des Gratis Comic Tags gibt es einen Überblick über die Gratis Comics, man kann dort auch jedes Cover anklicken für weitere Infos.

*


Tipps + Kurzrezensionen im Spiegel:  Für den Spiegel hat sich Autor Timus Vernes ("Er ist wieder da") durch die 34 Gratiscomics gelesen, und eine Auswahl mit Tipps und Kurzrezensionen zusammengestellt: Gratis-Comic-Tag: Ist ja geschenkt!
 
*


Leseprobe: Bei myComics gibt es übrigens den Titel von myComics-Mitglied Michael Feldmann aktuell als Leseprobe: Seneca Akte II: Tod in Genf


*



Comicshops + weitere Infos

Auf der Gratiscomictag-Webseite ist jetzt auch eine Liste der teilnehmenden Comicshops online, mit praktischer Standort-Suchfunktion.


.

Donnerstag, 9. Mai 2019

Panini Comics TV: mit Endgame + Neal Adams + Batman + LESEPROBEN!


Panini Comics TV Folge 35 ist jetzt online!

Comic und Kino: Noch ist Endgame-Zeit, aber das nächste Highlight im Kino kündigt sich mit der Dark Phonix-Saga schon an - und natürlich geht es darum auch bei der neuen Folge von Panini Comic TV!

Für das Interview konnten wir diesmal Zeichner Neal Adams gewinnen, der Batman geprägt hat wie kein Zweiter. Und mehr vom dunklen Ritter: wir feiern 80 Jahre Batman!

Zu feiern gibt es ohnehin richtig viel: Der Gratis Comic Tag steht vor der Tür, mehr dazu auch hier im Blog: Gratis Comic Tag 2019: Samstag, 11. Mai

Weitere Highlights der Folge: Comic Tipps und: Crossovers! He-Man vs Injustice, Rick & Morty vs Dungeons & Dragons, Doctor Who vs Cybermen, sexy Insekten vs. prüde Engländer und vieles mehr. Und es gibt wieder ein Gewinnspiel! Gast im Studio ist diesmal Super-Nerd Emu Bizarro (www.bizzaroworldcomics.de)

Reinschauen lohnt sich: Panini Comics TV


**


Leseproben bei myComics
Zu mehreren Themen sind bei myComics weitere Titel und Leseproben online:

Mittwoch, 8. Mai 2019

Neuer myComics-Newsletter online!

Der neue myComics-Newsletter ist online: mit Infos zum Gratis Comic Tag und zur Comic-Invasion, dem neuen myComics-Wettbewerb, und wie immer mit Links, Comic-Tipps + Comic-Kalender! Der neue myComics Newsletter



Um den Newsletter in Zukunft automatisch per Mail zu erhalten, einfach hier abonnieren.
.

Montag, 6. Mai 2019

VG-Bildkunst: Förderung für Comicprojekte



Die VG-Bildkunst unterstützt Comicprojekte!

Im Rahmen ihrer Förderung für Projekte aus dem Bereich Fotografie, Illustration, Design unterstützt die Stiftung Kulturwerk auch Comicprojekte, und auch digitale Projekte:

Seit Oktober 2018 steht der Berufsgruppe II ein Sonderfonds „Publikationsförderung“ zur Verfügung. Der Vergabebeirat hat den Begriff der „Publikation“ weit gefasst und möchte nicht nur reine Bücher wie Fotobände, Comics, Kinderbücher etc. sondern auch digitale Publikationen und oder Symposien, die in einer Publikation münden, fördern.

Eine Übersicht aller unterstützen Projekte aus dem Bereich ist hier online: Chronik der geförderten Projekte in der Berufsgruppe 2.

Darunter sind folgende Comicprojekte:
  • Lena Hesse: Kindercomic "Die Sache mit Fine"
  • Josep Roda Jordes: Maya - ein grafischer Roman
  • Vincent Burmeister: "PIECKstreet. Eine Comicgeschichte"
  • Kristina Gehrmann: Graphic Novel über Mary I von England 
  • Anke Kuhl: Ein Kindheitscomic

Förderungsrichtlinien 

Grunsätzlich gilt für die Förderung durch die VG-Bildkunst: "Kreative aus allen drei Berufsgruppen, soweit sie Mitglied in der VG Bild-Kunst sind, können sich bei der Stiftung Kulturwerk zu den unten stehenden Terminen um einen finanziellen Zuschuss für ihr Vorhaben bewerben."

Comicprojekte werden dabei der Berufsgruppe II (Fotografie, Illustration, Design) zugeordnet, es steht dafür ein Bewerbungsformular sowie ein Informationsblatt mit den Förderrichtlinien zur Verfügung. Projekte in dieser Berufsgruppe können mit bis zu 8.000 Euro gefördert werden.

Die Antragsfristen sind: 15. Mai und 15. November, es kann dabei jeweils nur ein Antrag pro Kalenderjahr gestellt werden.

Weitere Infos gibt es auf der Webseite der VG-Bildkunst: Projektförderung

.

Donnerstag, 2. Mai 2019

Europäisches Comic Seminar in Erlangen



Das Internationale Comic-Seminar Erlangen – gegründet 1986 als Deutsch-Französisches Comiczeichner-Seminar – ist eines der wichtigsten und am längsten bestehenden Seminare für den Bereich Comic und grafische Literatur im deutschsprachigen Raum. 

Der jährlich stattfindende einwöchige Workshop wird von der Abteilung Festivals und Programme des Kulturamts der Stadt Erlangen veranstaltet und richtet sich an Comic-ZeichnerInnen und SzenaristInnen, die bereits über gewisse Erfahrung im Bereich der sequenziellen Bilderzählung verfügen.

In diesem Jahr hat Ralf Marczinczik die Leitung und Organisation des Seminars von Paul Derouet, dem Gründer und langjährigen Leiter, übernommen.
  • Das Seminar findet vom 14. bis 21. September statt 
  • Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 15. Mai. 
  • Dozenten in diesem Jahr sind: Birgit Weyhe und Ralf König 
  • Die Kosten liegen inklusive Übernachtung bei ca. 650 Euro, für Ortsansässige oder Künstler, die in Erlangen privat unterkommen können, reduziert sich der Preis natürlich. 
  • Nähere Infos finden sich unter: http://comicseminar.de
  • Rückfragen und Bewerbungen bitte an die Mailadresse des Seminars senden: seminar@comic-salon.de

Dienstag, 30. April 2019

myComics-Wettbewerb "Auf Abwegen" gestartet!



Der neue myComics-Wettbewerb nimmt alle Besucher mit auf unerwartete Reisen!

Zum Mond, durchs Meer, nach Zombieland, in den Westen, und weiter auf dem Roadtrip: Überraschende Wendungen, dramatische Abwege, und immer die Frage: was wartet hinter dern nächsten Storykurve?

Insgesamt 8 Stories stehen im aktuellen myComics-Wettbewerb zur Wahl, wie immer in den verschiedensten Stilrichtungen und Formaten.

Der Wettbewerb ist, wie myComics selbst, offen vom Thema, Länge und Stil. Der erste Platz ist mit 300 Euro in bar dotiert, Platz 2 und 3 mit Comic-Gutscheinen.

Der Wettbewerb startet am 30. April und endet im Lauf vom 22. Mai. In diesem Zeitraum kann jeder registrierte User alle 24 Stunden seine Stimmen abgeben und so seinen Favoriten zum Sieg verhelfen. Gewinner des Wettbewerbs wird der Teilnehmer, der am Ende die meisten Stimmen erhält.

Jetzt gleich reinlesen und voten:
myComics-Wettbewerb "Auf Abwegen"

Donnerstag, 11. April 2019

Panini Comics TV: Barbaren, Superhelden, ein Super(schräger)-Agent + LESEPROBEN!



Panini Comics TV Folge 34 ist jetzt online!

Gast im Studio ist diesmal wieder der unterhaltsame Matthias Penkert-Hennig aka "Dein Antiheld". In der neuen Folge geht es um Barbaren, Superhelden, einem Super(schrägen)-Agenten und Timelords und aktuellen Comic-Tipps.

Weitere Highlights der Folge: ein Interview mit Marvels Autoren-Wunderkind Donny Cates, die Rubrik "Musst du lesen" mit Conan und Wonder Woman und vieles mehr. Es gibt wieder ein Gewinnspiel, als Gewinn winkt diesmal ein Omnibus-Band!

Reinschauen lohnt sich: Panini Comics TV

**



Leseproben bei myComics
Zu mehreren Themen sind bei myComics weitere Titel und Leseproben online:

Mittwoch, 10. April 2019

myComics-Wettbewerb!


UPDATE : Vielen Dank für eure Beiträge und Mails! Wir sind jetzt dabei, den Wettbewerb zusammenzustellen. Der Start des Wettbewerbs ist in der Woche nach den Osterferien geplant (= Ende April), wir werden die Teilnehmer dann direkt benachrichtigen.

***

Die Einsendephase für den nächsten myComic-Wettbewerb lief bis 10. April.

Der 1. Preis im Wettbewerb ist mit 300 Euro dotiert, Platz 2 und 3 erhalten Sachpreise. Und mit den Gewinnern (Platz 1-3) gibt es wie immer ein Interview im myComics-Blog.

Die Infos zur Teilnahme im Überblick: 
  • Der Wettbewerb ist - wie myComics selbst auch - offen vom Thema / Länge / Stil. Man kann auch gerne mit einem Inktober-Beitrag oder mit einem 24-Stunden-Comic teilnehmen.
  • Um in die Auswahl für den Wettbewerb zu kommen, bitte bis Mittwoch, 10. April eine kurze Mail an uns schicken (kontakt@mycomics.de) mit dem Stichwort "myComics-Wettbewerb", und dem Link zu eurem Comic. 
  • Die Teilnehmer des Wettbewerbe werden wie immer von einer Jury bei myComics ausgewählt, dabei ist es uns auch wichtig, die verschiedenen Genres und Stilrichtungen zu berücksichtigen.
  • Gut wäre auch, kurz zu checken dass ihr beim Hochladen das Feld "Ich möchte am Wettbewerb teilnehmen" angekreuzt habt (geht auch nachträglich).  
Weitere Infos
Weitere Infos zu myComics und den Wettbewerben gibt es hier, und hier sind Links + Interviews der bisherigen Wettbewerbe


Montag, 8. April 2019

Deutsch-französischer Comic-Wettbewerb für SchülerInnen




Der deutsch-französische Comicwettbewerb geht in die zweite Runde

Bis zum 30. Juni können zum Thema "Den Schrecken überwinden - Wiederaufbau und Neuanfang" Werke in den Kategorien "Einzelbeitrag" (1 Person) und "Gruppenbeitrag" (4-12 Personen) eingereicht werden.

Alle Teilnahmebedingungen finden sich in der Broschüre "Zeichnen gegen das Vergessen", welche die Beiträge der Gewinner des ersten deutsch-französischen Comic-Wettbewerbs für Schülerinnen und Schüler enthält:



Der Wettbewerb richtet sich an Teilnehmende zwischen 14 und 20 Jahren. Es bedarf zur Teilnahme keines spezifischen institutionellen Zusammenhangs: Schulklassen sind ebenso eingeladen wie beispielsweise Vereine, Initiativen, Jugendgruppen oder Einzelpersonen.

Eine hochwertig besetzte Jury wird die Gewinnergruppen ermitteln und Ende Juli bekannt geben.




Freitag, 5. April 2019

Neuer myComics-Newsletter online: Aufruf Comic-Wettbewerb + Shazam! + Comictipps + Comic-Kalender

Der neue myComics-Newsletter ist online: mit Aufruf zum neuen myComics-Wettbewerb, News und Leseproben zum Kinofilm "Shazam", Infos zum Comicbuchpreis, und wie immer mit Links, Comic-Tipps + Comic-Kalender: Der neue myComics Newsletter




Um den Newsletter in Zukunft automatisch per Mail zu erhalten, einfach hier abonnieren.
.

Donnerstag, 4. April 2019

Shazam! - Die Comics zum neuen DC-Filmspektakel


In den Kinos läuft jetzt dass DC-Filmspektakel Shazam! 

Der Film verspricht lockeres Helden-Popcorn-Kino mit einem witzig-charmanten Hauptdarsteller Zachary Levi, der im Interview (PCTV #33) zeigt, dass er die Figur liebt und ganz in der Rolle aufgeht. Während Shazam in den USA allerdings ein fester Teil der Popkultur ist, kennt man ihn in Deutschland noch vergleichsweise kaum. 

Die Shazam-Comics von Panini bilden den richtigen Begleitkanon zum Film, um etwaige Wissensdefizite abzubauen und zudem weiteren Spaß mit dem außergewöhnlichen Helden zu haben.


Bei myComics sind mehrere Leseproben zu Shazam online:
Videos:
Für alle die ihn noch nicht gesehen haben: der Filmtrailer.



Die aktuelle Panini TV Folge enthält ein interessantes Interview mit dem Shazam-Hauptdarstelle
Zachary Levi : im Interview (PCTV #33)


Die Geschichte von Shazam
Shazam wurde 1939/1940 von den Amerikanern Bill Parker und C. C. Beck für Fawcett Comics entwickelt und hieß ursprünglich Captain Marvel. Den Namen Shazam, der analog zu jener Zauberformel ist, durch die der Junge Billy Batson seine Superkräfte bekommt und sich in den Helden Shazam transformiert, bekam der Charakter ganz offiziell erst im Jahr 2011, im Lauf von DCs New 52-Event. Genutzt wurde Shazam als Name jedoch schon länger, um eine Abgrenzung zur gleichnamigen Figur des Marvel-Universums zu erreichen (mit zwei Captain Marvels im Kino, ist die Verwirrungsgefahr derzeit ganz besonders hoch).

Captain Marvel/Shazam wurde schnell enorm populär. In den späten 1940er-Jahren verkaufte die Comic-Reihe sogar mehr als Superman und es wurden einige Kinofilme mit dem Helden gedreht. Fawcett rief in der Folge Spin-Off-Reihen ins Leben, unter anderem Captain Marvel Jr., Mary Marvel und die Marvel Family. In den frühen 1970er-Jahren erwarb dann DC Comics die Rechte an der Figur.

Zeichner C. C. Beck lehnte das Aussehen seines Helden am Erscheinungsbild des Schauspielers Fred MacMurray an. Shazam wird als ein hochgewachsener, muskulöser Mann mit attraktiven, leicht bulligen Gesichtszügen dargestellt. Seine Superkräfte verdankt er der Magie des Zauberers Shazam, ein an Merlin erinnernder, weißbärtiger alter Mann, der den etwa zwölfjährigen Waisenjungen Billy Batson mit einem Zauber belegt. Fortan kann Billy sich durch das Aussprechen des Namens des Zauberers verwandeln und transformiert dabei in einen ausgewachsenen Mann, der über Superstärke, Supergeschwindigkeit, physische und magische Unverwundbarkeit, Furchtlosigkeit, Weisheit sowie gesteigerte geistige Wahrnehmung, die Fähigkeit zu fliegen und noch weitere Fähigkeiten verfügt. Im Ranking der Kräfte im DC Universum wird Shazam oft mit Superman gleichgesetzt. Tatsächlich kann er dem Stählernen aber wohl nur Paroli bieten, weil Superman eine Anfälligkeit gegenüber Magie aufweist.

Der Vorgang der Verwandlung von Billy Batson zu Captain Marvel, bzw. Shazam, ereignet sich durch das Einschlagen eines Blitzes, der Billy trifft, sobald er das magische Wort ausspricht. Wiederholt er es, wird er in derselben Weise wieder zurückverwandelt. Das Wort Shazam setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Namen von sechs mythologischen Figuren zusammen, über deren charakteristische Fähigkeiten Shazam verfügt: Salomon (Weisheit), Herkules (Stärke), Atlas (Ausdauer), Zeus (Blitze), Achilles (Mut), Merkur (Geschwindigkeit). Interessant ist, dass das Kunstwort in den USA auch Eingang in die Popkultur gefunden hat und es zum Beispiel in vielen Filmen Anwendung findet, wenn es um übernatürlich anmutende Phänomene geht.

Shazam/Cpatain Marvel hat in den Comics eine Reihe von Mitstreitern. Wiederkehrend sind dabei die Mitglieder der sogenannten Marvel Familie, bestehend aus dem Zauberer Shazam, Captain Marvels Juniorpartner Captain Marvel Jr. und Marvels jüngerer Schwester Mary Marvel. Aus dem Reigen seiner Feinde stechen besonders der verrückte Wissenschaftler Doctor Sivana und Black Adam hervor. Letzterer ist ein böser altägyptischer Vorgänger von Shazam. Black Adam trat auch schon als Gegner von Superman und der Justice League an.