Dienstag, 11. August 2020

24 Stunden Comictag in Winterthur am 17. Oktober


24 Stunden Comictag in Wintherthur am 17./18. Oktober

Seit 2008 findet im Kulturzentrum Alte Kaserne in Winterthur jedes Jahr ein 24 Stunden Comics statt. Innerhalb von 24 Stunden schreibt und zeichnet jeder der 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen 24-seitigen Comic von A bis Z.

Es wird ohne Vorarbeit gestartet, die Storys werden vor Ort geschrieben und gezeichnet, koloriert und ausgeschmückt. Es darf gemalt, geklebt und am Computer gezeichnet werden – die Technik ist frei, ebenso das Format der Comics. Ein-Bild-Geschichten sind nach den offiziellen Richtlinien nicht erlaubt, man muss 24 aufeinander folgende Seiten produzieren, wenn man der Idee des Erfinders, dem Amerikaner Scott McCloud, folgen will. Nach 24 Stunden müssen die Comics fertig sein.

Auch dieses Jahr wird der Zeichenmarathon stattfinden, Termin ist der 17./18. Oktober.
Die Anmeldung ist bereits geschlossen, es sind alle Plätze vergeben.

Folgende Änderungen gibt es: "Wir bieten gleich viele Plätze an wie unter «normalen» Bedingungen. Es muss aber damit gerechnet werden, dass wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf verschiedene Räume im Haus aufteilen müssen."
Mehr zum Event auf der Infoseite des Kulturzentrums.


**

Mehr zum 24 Stunden Comic Tags
.

Die Idee und Aufgabe, in 24 Stunden einen Comic zu zeichnen, hat in der Comicwelt mittlerweile Tradition. Jeweils im Oktober findet ein internationaler "24-Hour Comics Day" statt, bei dem sich Comiczeichner rund um den Globus der Herausforderung, in 24 Stunden einen kompletten 24-seitigen Comic zu zeichnen, der Link zum internationalen 24 Stunden Tag Webseite ist: 24-Hour Comic Day, auf Twitter gibt es für 24 Stunden Comics den Hashtag #24hcd, ebenso bei Instagram.



*


24 Stunden Comic Archiv

Bei myComics gibt es eine eigene Rubrik für die 24 Stunden Comics, über 100 Comics sind dort online: Die gesammelten 24 Stunden Comics



Keine Kommentare:

Kommentar posten