Mittwoch, 14. März 2012

Interview mit Dogtari ("Bruno-Cartoons")



Mit dem Cartoon "Hasta la Vista, Bruno" und einer Cartoon-Wahlserie spazierte Dogtari auf Platz 2 im Cartoon-Wettbewerb - und ist zusätzlich momentan in der aktuellen Favoritenliste mit insgesamt 5 Dogtari-Beiträgen dabei: ein vierbeiniges Beispiel, das zeigt wie man aus einem virtuellen Cartoon-Wettbewerb eine echte Party inklusive tierischer Wahlhelfer macht. Herzlichen Glückwunsch!

Woher kam die Idee zu deinen „Dogtari“-Cartoons?

Im Sommer 2011 beschloss ich als kreative Fingerübung einen „Daily Cartoon“ zu zeichnen, der immer von Montag bis Freitag in meinem Blog gepostet werden sollte. Ich bin mit keinem festen Konzept gestartet, sondern wollte ausgehend von meinem persönlichen Alltag etwas neues entwickeln, das den Nerv möglichst vieler Menschen, auch außerhalb der üblichen Comic Community, treffen sollte. Der „Star“ der Dogtari Reihe „Bruno, die Deutschen Dogge“ tauchte in den ersten Cartoons noch gar nicht auf, sondern erschlich sich mehr oder weniger seinen ersten Auftritt. Wenn man eine Deutsche Dogge hat, die einem bei der Arbeit täglich über die Schulter schaut, lässt sich das wahrscheinlich auch nicht vermeiden. Mit diesem sanften Riesen, der sich selbst für den perfekten Schoßhund hält, passieren einem täglich die absurdesten Dinge.


(Brunos erster Auftritt im Dogtari Blog)

Ursprünglich wollte ich nur einige kleine Erlebnisse verarbeiten, aber als ich nach ein Paar Tagen mit „Bruno Cartoons“ mal wieder einen Cartoon ohne Dogge zeichnete, bekam ich eine wahre Flut von Protestmails: „Wo ist Bruno?“, „Mein ganzer Tag ist ruiniert ohne Bruno“ etc. Ich bemerkte sehr schnell, dass ich mit Bruno, neben den üblichen Comic Fans auch viele Hundebesitzer erreiche. Nachdem ich nun den Focus auf das Thema Herr und Hund legte, entwickelten sich die Besucherzahlen auf meinem Blog rasant. Wobei sich mittlerweile eine echte Fan Community bildet. Das wurde für mich gerade durch den MyComics.de Wettbewerb deutlich.

Wenn man bedenkt, dass ich erst seit sechs Monaten die Bruno Cartoons zeichne, war ich super überrascht, dass Bruno den zweiten Platz erreicht hat. Der Wettbewerb war die perfekte Gelegenheit meine Fans in den Daily Cartoon einzubeziehen. Da man bei einem Daily Cartoon zwangsläufig immer auf der Suche nach neuen Ideen ist, war das Thema Wahlkampf nahe liegend. Als ich auf Facebook den Aufruf startete, mir Bilder von vierbeinigen Fans zu schicken, die ich als Brunos Wahlkampfhelfer in die Cartoons einbauen konnte, war ich von der Reaktion überwältigt. Mein Postfach quoll über von Doggen, Bernhardinern, Beageln, Australian Shepherds und diversen Mischlingen und deren Besitzer begannen die Werbetrommel in ihren Blogs und auf Facebook zu rühren.


Das Wahlparty Wimmelbild

Neben den einzelnen Wahlkampf Cartoons und Strips, entstand das mittlerweile legendäre Wahlparty Wimmelbild, das ab dem ersten April (kein Scherz) auch als limitierter 12 Farb Fine Art Print zu bekommen ist. Ich kann mich nur bei allen für diesen tollen Wahlmonat bedanken. Die vielen, sehr persönlichen Zuschriften, haben mir nun eine klare Richtung aufgezeigt wie ich Dogtaris Daily Cartoons weiter entwickeln muss. Da soll noch einer sagen „Schwarmintelligenz“ sei nur ein Mythos und Web 2.0 würde nicht funktionieren.


Dogtaris (bzw. Brunos) Arbeitsplatz

Woran arbeitest du gerade?
Ich arbeite gerade daran das „Brunoversum“ auszubauen. Ich möchte neue, tierische Charaktere in die Strips einführen um der Reihe mehr Tiefe zu geben und andere Geschichten erzählen zu können. Bei der Auswahl der Charaktere werde ich, nach den guten Erfahrungen mit „Brunos Wahlkampf“, wieder mit meinen Lesern zusammen arbeiten. Es wird auf der Dogtari Facebook Fan Seite Votings geben und auch wieder „Calls for Pictures“. Parallel dazu arbeite ich an dem ersten Bruno Buch, das neben einigen Klassikern aus dem Blog ganz viel neues Material enthalten wird.

Wann hast du mit dem Comicschreiben und Zeichnen angefangen, und wie kamst du dazu?
Mein Vater war ein großer Comicfan und las mir statt Grimms Märchen aus Prinz Eisenherz, Donald Duck, Felix und Asterix vor. Die Welt der bunten Bilder und Sprechblasen ließ mich seither nie mehr los. Ich habe gezeichnet, seit ich einen Stift halten konnte. Meinen ersten Comic „veröffentlichte“ ich mit 5 Jahren im Kindergarten, handgemalt, handgetackert, Gesamtauflage 5 „Hefte“, VK 20 Pfennig. Die Berufswahl “Zeichner“ stand seit dem fest, allerdings habe ich seit der Kindheit „nur“ als Designer und Illustrator gearbeitet. Dogtaris Daily Cartoon ist seit meiner Kindheit tatsächlich der erste ernsthafte Versuch ein eigenes Comic Projekt auf die Beine zu stellen.



Das erste Comicheft, das du dir selbst gekauft hast, war:
Die ersten Hefte bekam ich von meinem Vater, meinen Großeltern und anderen Verwandten geschenkt. Da war von Micky Maus, Felix, Silberpfeil, Perry Rhodan im Bild bis zu Asterix und Lucky Luke so ziemlich alles vertreten.
Das erste Heft, das ich mir von meinem Taschengeld gekauft habe, war 1972 ein Zack Heft in dem die Leutnant Blueberry Story „Der Einsame Adler“ erschien. Ich habe dann regelmäßig Zack und auch Primo gekauft und so einen schönen ersten Überblick über die Franko-Belgischen Comics bekommen.

Wenn du dich für eine Woche in eine Comicfigur verwandeln könntest, wer würdest du dann sein?
Das ist eine verführerische Frage… als Superheld die Welt retten? Neue Sonnensysteme erforschen? Als furchtloser Held auf Zeitreise gehen und Abenteuer erleben? Ich glaube, ich wäre gerne für eine Woche Dagobert Duck und würde jede Menge Überweisungen an Organisationen und Menschen ausführen, die das Geld gut gebrauchen könnten.

Was sind Deine aktuellen Favoriten auf myComics?
Das ist nicht so ganz einfach zu beantworten, da meine Favoriten immer sehr nach meiner persönlichen Stimmungslage schwanken, also am besten einfach mein MyComics.de Profil aufrufen, da findet man immer eine aktuelle Auswahl.
Zu den „All Time Heroes“ gehören auf jeden Fall Pink Mützchen, Stefan Bayers Theken Piraten, Der Fahrrad Mod, Das Ende von Kronos, Fuchskind, Rudi und der Bluebird, Matthias Kringe, Rebell Rebell und (obwohl es um Katzen geht) die Körpersprache der Katze.

Danke für das Interview!
******

Weitere Links + Interviews:

Mehr von Dogtari auf myComics.de: Dogtari - Übersicht

Mehr von Dogtari online:
Dogtaris Daily Cartoon (Blog)

Weitere Interviews mit myComics-Wettbewerb Gewinnern gibt es hier: myComic-Interviews

.

Keine Kommentare:

Kommentar posten