Dienstag, 25. April 2017

ComicTalk mit Hella von Sinnen



Diesen Monat ist ein neues Comic-TV-Format gestartet: "Der ComicTalk"

Die Idee ist eine Art "literarische Quartett für Comics", moderiert von Hella von Sinnen, die Unterhaltungen sind mal harmonisch, mal kontrovers. Zwei Folgen sind online, die erste davon mit freiem Zugang für alle.

Die Folgen und weitere Infos: 
DER COMICTALK

Pilotfolge: Der ComicTalk #1 - Freie Folge! 
Nach Jahren ist wieder ein neuer "Lucky Luke"-Band erschienen. Sorgt der Westernheld immer noch für Begeisterung? Zu Gast sind Kult-Musiker Lotto King Karl, der selbst gerade erst einen Asterix-Band auf Hamburgisch übersetzt hat, und die Künstlerin Naomi Fearn. Festes Mitglied der Sendung: Comic-Experte Volker Robrahn.

Der Comictalk #2 
In der zweiten Folge spricht Hella von Sinnen mit Joachim Kaps, dem ehemaligen Chef des Tokyopop-Verlages und einer der Pioniere der Manga-Kultur in Deutschland. Erneut ist auch Naomi Fearn mit dabei. Besprochen werden u.a. der Comic-Thriller "Der nasse Fisch", der liebevoll gezeichnet im Berlin des Jahres 1929 spielt, und die in den 80ern spielende Monster-Geschichte "Paper Girls".

Die nächste Folge ist geplant für Mitte Mai.
.

Montag, 24. April 2017

ComicInvasionBerlin 2017 + Satellite Events



Das Berliner Comic Festival mit Comicausstellung, Büchertischen, Workshops, Präsentationen, Live Zeichnen, Konzerten ist ein Festival für die lokale Comic Szene.

Das Datum für das Festival in 2017 ist: 6 + 7. Mai!
Aber schon davor gibt es Veranstaltungen, sogenannte Satellite-Events.

INFOS
TIPPS:
Und hier einige Tipps aus den Satellite-Eventsprogramm:

*

25.4. FESTIVAL OF ANIMATED FILM
Das erste Festival of Animated Film Berlin findet im Rahmen der CIB statt und widmet sich kurzen Animationsfilmen Berliner Filmemacher_Innen. In zwei Screenings à 60 Minuten werden interessante und eigenwillige Filme der Berliner Comic- und Animationsszene präsentiert. Danach gibt es die Möglichkeit den Künstler_Innen Fragen zu stellen. Den Abschluss des Abends bildet eine musikalische Performance mit live Animation.
Villa Neukölln, Hermannstraße 233, 12049 Berlin, 19:00 Uhr bis 24:00 Uhrwww.faf-berlin.com

*

29.4. BRÜCKEN IN COMICS, COMICS ALS BRÜCKEN
Die Brücke ist ein Symbol für Übergänge. Die künstlerischen Auseinandersetzungen mit ihnen sind vielfältig und vielschichtig. Das Symposium geht der Brücke im Comic aus wissenschaftlicher Perspektive nach. Wo finden wir im Comic Brücken (als Ort, als Metapher) und wie fungieren Comics selbst als Brücke?
Neurotitan, Rosenthaler Straße 39, 10178 Berlin, 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr
www.comic-kolloquium.de


*

30.4. FINISSAGE BRUTTO UND NETTO
Brutto und Netto. Double Feature. Eine gemeinsame Ausstellung der beiden Comic Künstler CX Huth und Nettmann. Malerische Comicstills von CX Huth. Klein- und
großformatige Cartoons als Übermalungen auf alten Tapeten, Filmpostern, Ölgemälden, Pizzaschachteln von Nettmann.

Knoth und Krüger, Oranienstr. 188, 10999 Berlin, 19:00 Uhr bis 24:00 Uhr
www.nettmanna.blogspot.de
www.reprodukt.com/kuenstler/cx-huth

Freitag, 21. April 2017

Comic Kalender: Events, Deadlines, Termine



Comic Events zum Mitmachen, Abstimmmen, Besuchen und Dabeisein 


myComics-Wettbewerb
Der aktuelle myComics-Wettbewerb dreht sich um Abgründe und Auswege. Insgesamt 8 spannende und bewegende Stories stehen zur Wahl. Der erste Platz ist mit 300 Euro in bar dotiert, Platz 2 und 3 mit Comic-Gutscheinen. Jetzt reinlesen und voten!

Online-Kurs: "How to Make a Comic Book" 
Ein Onlinekurs zum Thema Comiczeichnen - von der Entwicklung eines Skripts über Sketche bis zum Lettering und Tuschen - das gibt es ab 24.4. als "MOOC" (Massive Open Online Course)

Comicinvasion Berlin
Zum sechsten Mal dreht sich bei der Cominvasion in Berlin alles um Comics: das Hauptfestival ist am 6.-7. Mai, das Satellitenfestival mit vielen Aktionen, Workshops und Ausstellungen geht vom 24. April - 04. Mai.

H-TEAM Künstlerpreis 2017 zum Thema "Recht und Armut"
Jeder ist eingeladen und ermutigt an dem Kunstwettbewerb „Recht und Armut“ teilzunehmen, mit Beiträgen aus den Sparten Malerei, Fotografie, Kurzfilm, Musik, Comics... Ausgeschrieben sind gespendete Preisgelder in Höhe von 3.000,- €, Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 30. April. 

Gratis Comic Tag
Am Samstag, 13. Mai ist es wieder soweit: Gratis Comic Tag! In vielen Comic-Shops in Deutschland, Österreich und der Schweiz werden Comics kostenlos erhältlich sein, und es wird auch wieder viele zusätzliche Comic-Aktionen geben.

Comicfestival München 
Das nächste Comicfestival wird vom 25. Mai bis zum 28. Mai an verschiedenen Orten im Münchner Innenstadtbereich stattfinden.

Künstlerresidenz-Programm in Angoulême für Comiczeichner 
Das "Maison des Auteurs" in Angoulême bietet für Comiczeichner ein Künstlerresidenz-Programm an, nächste Deadline zur Anmeldung ist 10. Juni

Comicbuchpreis Ausschreibung 2018 
Der Comicbuchpreis der Berthold Leibinger Stiftung wird jährlich für einen hervorragenden, unveröffentlichten, deutschsprachigen literarischen Comic vergeben. Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert. Neben dem Preisträger würdigt die Jury außerdem gute Bewerbungsarbeiten als Finalisten. Der Einsendezeitraum für den Comicbuchpreis 2018 endet am 30. Juni 2017.

*

PS: Weitere Updates und Ergänzungen zu den Veranstaltungen folgen wöchentlich

Donnerstag, 20. April 2017

Webcomiczeichner für Lebensfenster-Preis 2017: Shortlist online




Auch in diesem Jahr wird der Lebensfenster-Preis für Webcomiczeichner verliehen!

Das Kurt-Schalker-Komitee (KSK) zu Ehren des Bloger-Urgesteins Kurt Schalker hat sich zusammengefunden, um die unermüdliche sequentielle Kreativität der grafischen Bloger und Webcomicmacher in Form des dotierten Preises Lebensfenster – Der Kurt Schalker-Preis für grafisches Blogen zu würdigen.

Das KSK besteht aus Ulf Salzmann (Flausen), Johannes Kretzschmar (Beetlebum) und Felix Görmann (Flix), Christian Maiwald und  Klaus Schikowski.

Lebensfenster-Preis Shortlist
Auf Basis der Longlist wurden in einer zweiten Runde durch Abstimmung aus der Longlist die Nominierten für die Shortlist ausgewählt. Auf Basis dieser Shortlist wird dann der Sieger gekürt, welcher dann die mit 200,- Euro dotierten Lebensfenster und den gleichnamigen Pokal bekommt. Die Nominierten für 2017 sind:
*

Lebensfenster-Preis Longlist
In der ersten Runde des Lebensfenster-Preises wurden in einer Longlist zehn Webcomiczeicher nominiert:
 *

Lebensfenster: die bisherigen Preisträger und weitere Infos
Den Lebensfenster-Preis für Webcomics gibt es seit 2011. Eine Übersicht über die bisherigen Preisträger, und der Link zu weiteren Infos:

Mittwoch, 19. April 2017

Online-Kurs: "How to Make a Comic Book" + Handbuch "So zeichnet man Comics"


Ein Onlinekurs zum Thema Comiczeichnen - von der Entwicklung eines Skripts über Sketche bis zum Lettering und Tuschen - das gibt es ab nächster Woche online als "MOOC" (Massive Open Online Course) 

Der MOOC ist kostenlos, und wird angeboten von Coursera in den USA. Start ist der 24. April 2017. Hier sind die Infos dazu, und der direkte Link zur Kursseite:

How to Make a Comic Book
"In this project-centered course, you will create an original four page minicomic designed around a short story of your choosing. This course is designed for all-age learners who are interested in learning how to make a comic book, but have never completed one before."
,
Der Kurs umfasst 6 Wochen, er wird geleitet von Patrick E. Yurick, MOOC Instructor, und Christopher O'Keeffe, Writing Instructor.

*


Stan Lee: So zeichnet man Comics

Für alle, die auf der Suche nach Tipps zum Comiczeichnen sind, aber lieber mit einem Handbuch arbeiten, haben wir auch einen Tipp: Stan Lee, der Meister des Comiczeichnens, hat ein solches Handbuch veröffentlicht. Darin teilt Stan Lee sein Wissen über Comic-Kunst und die zahlreichen Comic-Charaktere, denen er in den Jahrzehnten seines Schaffens Leben einhauchte. Der Fokus des Werkes liegt auf den Action-Comics, doch Stan macht auch diverse Abstecher ins Humor-, Horror- und romantische Genre und wirft einen Blick in die Welt der Mangas.

Eine Leseprobe ist bei myComics online:"Stan Lee: So zeichnet man Comics"

*

Ein weiterer Online Comic-Zeichenkurs

Letztes Jahr gab es schon einmal einen ähnlichen MOOCs vom California College of the Arts in den USA - und den gibt es nun als Online-Kurs: Comics: Art in Relationship

Hier die Kurzbeschreibung:

"Comics are one of the most popular and exciting ways to tell a story. This course offers a look at the fundamental building blocks of the comic book medium. Exploring panel to panel transitions, text to image relationships, and the intricacies of page layouts, students will examine new and innovative ways to bring their stories to life. This course is designed for both beginning and advanced visual artists. Whether students have tried their hand at comics before or are simply interested in investigating how comics work, this course will provide insights to help storytellers make the most of every page."


Dienstag, 18. April 2017

H-TEAM Künstlerpreis 2017 zum Thema "Recht und Armut"


Einladung zum Kunstwettbewerb „Recht und Armut“

Seit 2010 führt der H-TEAM e.V. kostenlose Rechtsberatung durch, mit dem Ziel, armen Menschen zu ihrem Recht zu verhelfen. Mit dem Wettbewerb will das H-TEAM auf die Situation armer Menschen aufmerksam machen und alle Beteiligten zum Nachdenken und Diskutieren anregen, und eine Auseinandersetzung mit künstlerischen Mitteln zu diesem Thema auf den Weg bringen.

Ausgeschrieben sind gespendete Preisgelder in Höhe von 3.000,- €, das Projekt steht unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Bausback.

Jeder ist eingeladen und ermutigt an dem Kunstwettbewerb „Recht und Armut“ teilzunehmen, mit Beiträgen aus den Sparten Malerei, Fotografie, Kurzfilm, Musik, Comics, Installationen/Objekte, vorzutragende Literatur/Dichtung/Kurzgeschichte. Es können bis zu 3 Arbeiten eingereicht werden.

Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 30. April 2017. Die Preise werden am 12. Juli im Rahmen der Ausstellungseröffnung den Gewinnern persönlich übergeben. Nähere Infos zum Wettbewerb gibt es auf der H-TEAM Webseite.

.