Samstag, 19. Oktober 2019

24 Stunden Comictag in Winterthur am 19. Oktober


24 Stunden Comictag in Wintherthur am 19./20. Oktober - Anmeldung offen

Seit 2008 findet im Kulturzentrum Alte Kaserne in Winterthur jedes Jahr ein 24 Stunden Comics statt. Innerhalb von 24 Stunden schreibt und zeichnet jeder der 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen 24-seitigen Comic von A bis Z.

Es wird ohne Vorarbeit gestartet, die Storys werden vor Ort geschrieben und gezeichnet, koloriert und ausgeschmückt. Es darf gemalt, geklebt und am Computer gezeichnet werden – die Technik ist frei, ebenso das Format der Comics. Ein-Bild-Geschichten sind nach den offiziellen Richtlinien nicht erlaubt, man muss 24 aufeinander folgende Seiten produzieren, wenn man der Idee des Erfinders, dem Amerikaner Scott McCloud, folgen will. Nach 24 Stunden müssen die Comics fertig sein.

Dieses Jahr wird der Zeichenmarathon am 19./20. Oktober stattfinden. Es hat Platz für 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Ab 16 Jahren ist man dabei, Unkostenbeitrag 25.- Franken.


Mehr zum Event auf der Homepage des Kulturzentrums.

Update: die Plätze sind vergeben!

Aktuelles Update zum 24 Stunden Wochenende: "Am kommenden Samstag starten über 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum zwölften 24 Stunden Comics in der Alten Kaserne. Im Haus steht schon alles bereit, die obligaten Hot Dogs sind bestellt und dem Zeichenmarathon steht nichts mehr im Weg! Wer keinen Platz ergattern konnte um selber mitzumachen, kann gerne rund um die Uhr vorbeischauen und die Zeichnerinnen und Zeichner besuchen. Am Sonntagmorgen, 20.10. ab 9 Uhr werden die ersten Comics zum Lesen aufliegen. Wir sind gespannt!"

**

24 Stunden Comics
.


Die Idee und Aufgabe, in 24 Stunden einen Comic zu zeichnen, hat in der Comicwelt mittlerweile Tradition. Jeweils im Oktober findet ein internationaler "24-Hour Comics Day" statt, bei dem sich Comiczeichner rund um den Globus der Herausforderung, in 24 Stunden einen kompletten 24-seitigen Comic zu zeichnen, der Link zum internationalen 24 Stunden Tag Webseite ist: 24-Hour Comic Day, auf Twitter gibt es für 24 Stunden Comics den Hashtag #24hcd, ebenso bei Instagram.


*

24 Stunden Comic Archiv

Bei myComics gibt es eine eigene Rubrik für die 24 Stunden Comics, über 100 Comics sind dort online: Die gesammelten 24 Stunden Comics

Freitag, 18. Oktober 2019

Comic Kalender: Events, Deadlines, Termine



Comic Events zum Besuchen, Mitmachen, Abstimmen und Dabeisein


Inktober: 31 Tage, 31 Zeichnungen! 
Es ist wieder soweit: Oktober und damit Zeit für die Zeichen-Challenge Inktober! Im Blog haben wir Tipps, Themenliste, Inktober-Galerie und mehr für euch zusammengestellt


24 Stunden Comictag in Winthertur
Am 19./20. Oktober findent in Winthertur wieder der 24 Stunden Comictag statt - mit 60 Teilnehmern! Es gibt keine freien Plätze mehr, aber man kann gerne rund um die Uhr vorbeischauen und die Zeichnerinnen und Zeichner besuchen. Am Sonntagmorgen, 20.10. ab 9 Uhr warten die ersten Comics zum Lesen.

Superhelden im Kino 
Comicfans können sich auf die nächsten Superhelden-Filme freuen! Aktuell läuft "Joker" - die Geschichte von Batmans Erzrivalen. Im Februar 2020 kommen die "Birds of Prey" mit Harley Quinn, und im April treffen die "New Mutants" auf der Leinwand ein. Weitere Infos und Tipps zu passender Comiclektüre gibt es im myComics-Blog

Buchmesse: Comics und Cosplay 
Frankfurter Buchmesse: eine etwas ernüchternde Comic-Nachricht, und Infos zum Cosplay auf der Buchmesse am Messe-Wochenende (19.-20.10.

Francomics Schülerwettbewerb 
Nach drei erfolgreichen Editionen geht der Schülerwettbewerb für Jugendliche aller Schularten von der 7. bis zur 10. Klasse jetzt in die nächste Runde! Die Teilnahmefrist endet am 31. Oktober

Für Uni-Studie: Cartoonisten gesucht
Die Goethe Universität in Frankfurt sucht Cartoonisten für eine Studie, bei der es um die Darstellung und Erfassung von Emotionen geht. Die Teilnahme ist ab sofort bis zum 20. November per Mail, Fax oder Post möglich.

Förderung für Comicprojekte 
Die VG-Bildkunst unterstützt Comicprojekte. Die Antragsfristen sind: 15. Mai und 15. November

Wanderausstellung "Die besten deutschen Comics" 
Zum dritten Mal ist die Wanderausstellung mit den deutschsprachigen PreisträgerInnen des 18. Internationalen Comic-Salon Erlangen unterwegs. Bis Mai war sie in Karlsruhe zu sehen und ab Anfang November in Köln.

Comic Con Dortmund
Die Comic Con in Dortmund findet dieses Jahr am 7. und 8. Dezember statt. Erwartet werden wieder nationale und internationale Stars und Künstler aus den Bereichen Film, TV und Comic. Auf der Comic Con Dortmund wird der Rudolph Dirks Award 2019 verliehen.


Fumetto-Wettbewerb "Alles ist vernetzt" 
Das Internationale Comix-Festival "Fumetto" in Luzern hat das neue Wettbewerbsthema für 2020 ausgeschrieben, es lautet: "Alles ist vernetzt!". Einsendeschluss ist der 4. Januar. Infos dazu im Blog.

Künstlerresidenz-Programm in Angoulême für Comiczeichner  
Das "Maison des Auteurs" in Angoulême bietet für Comiczeichner ein Künstlerresidenz-Programm an, nächste Deadline zur Anmeldung ist 10. Februar.

*
PS: Weitere Updates und Ergänzungen zu den Veranstaltungen folgen wöchentlich


Donnerstag, 17. Oktober 2019

Fumetto-Wettbewerb "Alles ist vernetzt"



Das Internationale Comix-Festival "Fumetto" in Luzern schreibt jährlich einen Wettbewerb aus. Er soll Comic-Schaffenden die Möglichkeit bieten, sich einem internationalen Vergleich zu stellen und der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Das diesjährige Wettbewerbsthema lautet: "Alles ist vernetzt!"
"Wir vernetzen uns mit Menschen, das Klima ist vernetzt mit dem gesamten Globus und für einige ist die Heizung zuhause mit dem Mobiltelefon vernetzt. Wie wir uns vernetzen – ob freiwillig oder zwangsläufig – ist im Moment noch individuell. Doch wie sieht das in Zukunft aus: was bringt uns mehr Vernetzung, wohin führt uns diese? Wo sind Chancen, was gefährliche Aspekte? Wie gehen wir mit der Vernetzung in nächster Zeit um? Zeichne uns Deinen Comic, der das Thema «vernetzt» in irgendeiner Form aufgreift."

Der Preis ist in drei Kategorien ausgeschrieben: Kategorie 1: ab 18 Jahren; Kategroie 2: 13 bis 17 Jahre, Kategorie 3: bis 12 Jahre. Fumetto vergibt pro Kategorie drei Preise sowie einen Preis für das beste Szenario aller Kategorien. Die FestivalbesucherInnen bestimmen den Publikumspreis.

Einsendeschluss ist der 4. Januar 2020

Alle Infos: Webseite

Fumetto Festival
Der Fumetto-Wettbewerb ist genauso alt wie Fumetto selbst und aus ihm hat sich das Festival entwickelt. Heute ist der Wettbewerb einer der grössten und wichtigsten in Europa. Jährlich senden bis zu 1000 Teilnehmer in drei Alterskategorien ab sechs Jahren ihre Arbeiten ein. Partner des diesjährigen Wettbewerbs ist Comundo.

Das Festival findet dieses Jahr vom 28. März bis 5. April statt.

Mittwoch, 16. Oktober 2019

Frankfurter Buchmesse: Comics und Cosplay



Die Buchmesse in Frankfurt ist eine der größten Buchmessen der Welt, und öffnet diese Woche wieder ihre Tore. Die ersten Tage sind dabei dem Fachpublikum vorbehalten, am Wochenende (19. + 20.10.) wird aus der Messe dann eine Publikumsmesse für alle Besucher.

Bei dem kulturellen Großereignis standen in den letzten Jahren auch immer Comics im Rampenlicht, in einigen Jahren gab es sogar ein eigenes Comiczentrum mit Bühne.

Leider werden dieses Jahr auf der Buchmesse Comicverlage nur sehr eingeschränkt vertreten sein, obwohl die Besucher voraussichtlich wieder von einem Riesen-Asterix begrüßt werden. Mehr dazu, auch über die Hintergründe, in einem aktuellen Artikel des Tagesspiegel:

Die Neunte Kunst auf der Buchmesse: Comics spielen in Frankfurt kaum noch eine Rolle. Mit Egmont, Reprodukt, avant und der Edition Moderne verlassen fast alle zuletzt noch verbliebenen Comic-Aussteller den Messestandort am Main.

Link zum Artikel

Cosplay
Für Cosplayer sieht es weiterhin gut aus: am Messe-Wochenende (19.-20.10.) lädt die Buchmesse alle Cosplayern, Comic- und Manga-Fans, Gamern, Zeichnern und Fantasy-Liebhaber ins Cosplay Wonderland in Halle 3 und 4 ein, mit Programm. Mehr dazu auf der Sonderseite der Buchmesse

Dienstag, 15. Oktober 2019

Francomics Schülerwettbewerb - jetzt anmelden und mitmachen!




Nach drei erfolgreichen Editionen geht Francomics in die nächste Runde! 

Mit dem Schülerwettbewerb Francomics erhalten Jugendliche aller Schularten von der 7. bis zur 10. Klasse einen Einblick in die frankophone Comic Kultur. Die Schüler*innen befassen sich mit drei französischsprachigen Comics, die in der digitalen Bibliothek Culturethèque zum Lesen bereitstehen.

Um teilzunehmen, arbeiten die Schüler*innen  in Gruppen und wählen ihren Lieblingscomic aus. Ihre Wahl begründen sie in einem Video in französischer Sprache (max. 2 Min. lang). Mit jedem hochgeladenen Video erhält der entsprechende Comic eine Stimme. Der Comic mit den meisten Stimmen gewinnt den Francomics-Wettbewerb, wird von einem deutschen Verlag übersetzt und beim Internationalen Comic-Salon Erlangen 2020 erstmalig vorgestellt. erstmalig vorgestellt.

Unter allen Einsendungen wird jeweils das beste Video pro Comic ausgewählt, so dass nicht nur für den Gewinner-Comic, sondern pro Comic je eine Gewinnergruppe gekürt werden kann.

Jede Gewinnergruppe wählt aus ihrer Mitte bis zu 4 Schüler*innen und 1 Lehrkraft aus, die zum Internationalen Comic-Salon 2020 nach Erlangen fahren dürfewerden. Dort haben sie die Chance, den Autor des Gewinner-Comics zu treffen und ihm den Francomics-Preis zu überreichen. Auch nehmen die Schüler*innen an einem für sie organisierten Rahmenprogramm teil.

Um mit ihren Schüler*innen am Wettbewerb teilzunehmen, können Sie sich jetzt noch anmelden, bis spätestens zum 31. Oktober 2019.

Alle weiteren Informationen gibt es online: Francomics Schülerwettbewerb 

Donnerstag, 10. Oktober 2019

Superhelden im Kino: Joker, Birds of Prey, The New Mutants + LESEPROBEN


Superheldenfans können sich freuen: es stehen eine ganze Reihe von starken Filmen am Start. Hier ein Überblick mit Tipps zu passender Comiclektüre und direkten Links zu Leseproben.

Viel Spaß beim Lesen und im Kino!

*

Joker

Jetzt im Kino

Gotham City in den 80er Jahren: In der düsteren Story um Batmans Erzrivalen spielt Joaquin Phoenis den Joker: ein Mann, der einst ein Comedian werden wollte. Doch der erhoffte Erfolg bleibt aus, und so führt sein Weg ihn über dunkle Abgründe immer weiter hin zum irren Clown.
Einige aktuelle Filmkritiken dazu: Film der Woche:



Comictipps als Leseprobe bei myComics: 

Batman/Joker: Der Mann, der lacht

Ein Klassiker aus Batmans Anfangstagen, in dem sein erstes Aufeinandertreffen mit dem Joker neu erzählt wurde! Der Joker schlägt zum ersten Mal zu und nimmt sogar Bruce Wayne ins Visier. Plus: Batman und Green Lantern Alan Scott ermitteln in einem Fall, der Jim Gordon in tödliche Gefahr bringt …

Joker Anthologie 
75 Jahre Joker! Diese Anthologie ist ganz dem Clownprinzen des Verbrechens gewidmet und bringt auf über 370 Seiten Infos und Facts und 18 der besten Joker-Storys von namhaften Comic-Künstlern, von Jokers Anfängen im Jahre 1940 bis heute!

*


Birds of Prey

Kinostart: Februar 2020

Geplantes Suicide Squad-Spin-off zu Harley Quinn. Nach der Trennung vom Joker verbündet sich Harley Quinn mit drei weitere weibliche Superheldinnen: Black Canary, Huntress und Renee Montoya. Gemeinsam versuchen die vier, die junge Cassandra Cain aus den Fängen von Bösewicht Black Mask zu befreien.



Leseprobe:

Harley liebt den Joker
Harley und der Joker sind Gothams verrücktes Verbrecher-Paar. Doch wie alle Liebenden, haben auch sie Probleme: Eifersucht, eine Diebin, die in Jokers Revier räubert, und natürlich Batman, der hinter den beiden her ist. Eine echte Belastungsprobe für die Beziehung von Harley und ihrem Pupsie...

Die Suicide Squad in Serie
Das neue Team, das von Katana und einem Veteranen angeführt wird, ist der Beginn einer neuen Ära für Wallers Selbstmordkommando mit Harley Quinn, Deadshot, Captain Boomerang, Killer Croc und anderen.


*

 

New Mutants

Kinostart: April 2020

Die junge Danielle Moonstar hat Feinde häufig mit den größten Ängsten konfrontiert. Doch als ihr ein gewaltiger Bärendämon nach dem Leben trachtet, der bereits ihre Eltern auf dem Gewissen hat, erfahren Dani und die New Mutants am eigenen Leib, was wahre Furcht bedeutet. Der Klassiker, der Bill Sienkiewicz zum Superstar machte, erstmals auf Deutsch im Originalformat!

Comictipp: New Mutants - Höllenbiest
Die Comicvorlage zum Film

*



Montag, 7. Oktober 2019

Inktober 2019: 31 Tage, 31 Zeichnungen: Themenliste, Inktober-Galerie, Tipps und über 1,8 Millionen Beiträge!


Es ist wieder soweit: Oktober ist da - und damit Zeit für die Zeichen-Challenge Inktober!

Die Regeln sind einfach: Jeden Tag eine Zeichnung erstellen, und diese posten. Ziel der Aktion ist es, einen Monat lang mehr zu zeichnen, um so eine Gewohnheit daraus zu machen. Und natürlich macht das mehr Spaß und ist eine größere Herausforderung, wenn man die Ergebnisse jeweils öffentlich teilt:
.Hier ist die offizielle Themenliste für Inktober, im Original, und in deutscher Übersetzung:


Wobei man sich nicht an die Liste halten muss!

Hier sind die Regeln im Original:

Inktober Rules:
 1) Make a drawing in ink (you can do a pencil under-drawing if you want).
 2) Post it on your blog (or tumblr, instagram, twitter, facebook, flickr, Pinterest or just pin it on your wall.)
 3) Hashtag it with #inktober
 4) Repeat

Inktober wurde vor einigen Jahren von Jake Parker gestartet, die Challenge ist für alle Teilnehmer offen, ob mit viel oder wenig Erfahrung, mit oder ohne Themensetzung. Man muss auch nicht unbedingt jeden Tag etwas posten oder zeichnen, sondern kann den Challenge so anpassen, wie er für einen selbst am meisten Sinn macht: jeden zweiten Tag, wöchentlich... wichtig ist es, sich ein eigenes Ziel zu setzen und dann dabei zu bleiben.

*

Inktober 2019: über 1,8 Millionen Beiträge

Dieses Jahr ist Inktober voll im Trend: bei Instagram sind jetzt bereits über 1,8 Millionen Beiträge online, von ZeichnerInnen aus den verschiedensten Ländern: Inktober 2019




*

Inktober-Galerie 


Es gibt bei myComics eine eigene Inktober-Galerie, für die bisher hochgeladenen Inktober-Beiträgen von 2017 und natürlich für alle zukünftigen Beiträge! Wer bei Inktober mitmacht ist eingeladen, die Inktober-Sketche auch bei myComics hochzuladen.

Entstanden ist die Galerie während und nach dem Inktober-Challenge in 2017 und 2018. Sie ist ein guter Ort, wenn man auf der Such nach Sketch-Inspiration ist, oder sehen möchte wie andere den Challenge angegangen sind und ihn umgesetzt haben.

Wir haben hier im Blog auch einige Interviews zu Inktober gemacht, mit Tipps und Erfahrungen von Teilnehmern - hier die Links dazu:

Regenmonster: Inktober  Interview
Tipp:
"Sucht euch etwas, was ihr wirklich gerne zeichnet und das euch 31 Tage lang motiviert. Zudem ist Perfektion fehl am Platz. Wenn es Tage gibt, an denen ihr keine Zeit habt, dann ist das in Ordnung. Die Challenge soll Spaß machen und kein „Nebenjob“ werden. 

Millus: Inktober Interview
Tipp:

"Sorgt dafür, dass ihr Zeit habt und nehmt es nicht zu ernst. Solche Aktionen sollen Spaß machen. Versucht wirklich nur in s/w zu arbeiten. Also wirklich mit „INK“ (Tusche)." 

Adrian vom Baur: Inktober Interview
Tipp:

"Weil ich im Oktober bei einigen Messen und Comiclesungen unterwegs war, habe ich nicht jeden Tag eine Zeichnung geschafft und dafür an anderen Tagen mehrere gemacht. Allzu genau muss man die Regeln nicht nehmen, denke ich. Ansonsten ist der Inktober auch eine gute Gelegenheit, ein paar neue Follower auf Instagram oder Twitter zu kriegen, weil zu dieser Zeit immer viele Comicfans die Inktober-Hashtags durchsuchen. (Also Hashtags nicht vergessen!)"