Donnerstag, 15. Juni 2017

Liga deutscher Superhelden: Leseprobe online + Crowdfundingziel erreicht!



Die Zeit ist reif – für deutsche Superhelden! 

Mit den Austrian Superheroes gibt es seit letztem Jahr ein spannendes und erfolgreiches Gemeinschaftsprojekt von österreichischen Comiczeichnern, das bereits in die nächste Runde geht. 

Schon seit längerem gibt es die Idee für eine deutsche Superheldenserie, und nun wird das Projekt konkret.  Auf dem Comicfestival München wurde die Nullnummer der Liga deutscher Helden präsentiert – das erste kurze Abenteuer von Captain, Lorelei, Gamsbart, Chimäre und dem Jeck. Als Autoren und Zeichner sind unter anderem mit dabei: Jan Dinter, Oliver Naatz, Harald Havas, Martin Frei, Stefan Dinter und Frans Stummer.

Leseprobe online
Eine Leseprobe der Nullnummer ist bei myComics online, reinklicken lohnt sich!



Crowdfunding Kampagne

Nun jetzt läuft die Crowdfunding Kampagne, die einen tollen Start hingelegt hat. 7500 Euro werden für die Realisation gebraucht, die Summe wurde bereits erreicht!  


Unterstützen
Für Unterstützer gibt es heldenhafte Belohnungen: für 10 Euro gibt es die Nullnummer als Dankeschon, mit 20 Euro bekommt man die 3 Hefte der ersten Mini-Serie, und ab 30 Euro gibt es Variant-Cover-Abos. 

Infos und Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen