Mittwoch, 16. Oktober 2019

Frankfurter Buchmesse: Comics und Cosplay



Die Buchmesse in Frankfurt ist eine der größten Buchmessen der Welt, und öffnet diese Woche wieder ihre Tore. Die ersten Tage sind dabei dem Fachpublikum vorbehalten, am Wochenende (19. + 20.10.) wird aus der Messe dann eine Publikumsmesse für alle Besucher.

Bei dem kulturellen Großereignis standen in den letzten Jahren auch immer Comics im Rampenlicht, in einigen Jahren gab es sogar ein eigenes Comiczentrum mit Bühne.

Leider werden dieses Jahr auf der Buchmesse Comicverlage nur sehr eingeschränkt vertreten sein, obwohl die Besucher voraussichtlich wieder von einem Riesen-Asterix begrüßt werden. Mehr dazu, auch über die Hintergründe, in einem aktuellen Artikel des Tagesspiegel:

Die Neunte Kunst auf der Buchmesse: Comics spielen in Frankfurt kaum noch eine Rolle. Mit Egmont, Reprodukt, avant und der Edition Moderne verlassen fast alle zuletzt noch verbliebenen Comic-Aussteller den Messestandort am Main.

Link zum Artikel

Cosplay
Für Cosplayer sieht es weiterhin gut aus: am Messe-Wochenende (19.-20.10.) lädt die Buchmesse alle Cosplayern, Comic- und Manga-Fans, Gamern, Zeichnern und Fantasy-Liebhaber ins Cosplay Wonderland in Halle 3 und 4 ein, mit Programm. Mehr dazu auf der Sonderseite der Buchmesse

Keine Kommentare:

Kommentar posten